Wirtschaftsschutz in der digitalen Welt

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland sind in den vergangenen beiden Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Dadurch ist ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro pro Jahr entstanden. Im Sinne eines ganzheitlichen und nachhaltigen Wirtschaftsschutzes gehören dazu nicht allein IT-bezogene Maßnahmen, sondern risikominimierende Pläne in den Bereichen Organisation, Personal und Sensibilisierung.

53 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden.

Nur jedes dritte Unternehmen (31 Prozent) meldet Wirtschaftsspionage bei staatlichen Stellen - hauptsächlich ist die Angst vor einem Imageschaden der Anlass es nicht zu tun.