Bitkom-ifo-Digitalindex

Juli 2019: Konstant gutes Geschäftsklima in der Digitalbranche

Die Digitalbranche trotzt dem allgemeinen Trend und beweist auch im Juli 2019 ein konstant gutes Geschäftsklima. Die Rezession in der deutschen Industrie macht sich bei den Unternehmen der Informationstechnik und Telekommunikation (ITK) derzeit noch nicht bemerkbar. Der Bitkom-ifo-Digitalindex blieb im Vergleich zum Vormonat nahezu unverändert bei 24,2 Punkten (-0,1). Während die aktuelle Geschäftslage rückläufig ist (42,7 Punkte, -3,3), stiegen die Geschäftserwartungen (7,1 Punkte, +2,5). Seit gut zwei Jahren bewegt sich die Geschäftslage weiterhin im Bereich historischer Höchstmarken. Die Preiserwartungen gingen um 3,2 auf 8,5 Punkte. Die Erwartungen an die Beschäftigungsentwicklung stiegen um 2,8 auf 28,2 Punkte.

Insgesamt bewegt sich die ITK-Branche im Trend der Gesamtwirtschaft, allerdings auf höherem Niveau. Das ifo Geschäftsklima Deutschland gab im Juli 2019 um 3,8 auf 9,3 Punkte nach. Hintergrund sind unter anderem der weiter schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China und ein damit verbundener Auftragseinbruch in der deutschen Industrie.

Themen