Bitkom-ifo-Digitalindex

September 2019: Geschäftsklima weiter robust

Das Geschäftsklima in der Digitalbranche zeigt sich weiterhin robust, der Blick voraus trübt sich jedoch ein. Der Bitkom-ifo-Digitalindex erreicht im September 21,9 Punkte, ein Rückgang von 0,6 Punkten im Vergleich zum Vormonat. Während die aktuelle Geschäftslage besser bewertet wird (43,9 Punkte, +3,4), sinken die Geschäftserwartungen deutlich (1,9 Punkte, -3,9) und nähern sich damit erstmals seit zehn Jahren der Null-Linie. Es bleibt abzuwarten, ob und wie stark die Geschäftslage in den kommenden Monaten auf die Abwärtsbewegung bei den Erwartungen reagiert. Die Preiserwartungen gehen leicht zurück auf 7,9 Punkte (-0,6). Das gleiche gilt für die Erwartungen an die Beschäftigungsentwicklung (24,5 Punkte, -0,7).

Im Vergleich zur Gesamtwirtschaft bewegt sich die ITK-Branche weiterhin auf deutlich höherem Niveau. Das ifo Geschäftsklima Deutschland stieg im September leicht um 0,5 auf 6,7 Punkte. Ähnlich wie in der Digitalbranche wurde die aktuelle Geschäftslage etwas besser bewertet, während die Geschäftserwartungen weiter zurückgingen auf -9,6 Punkte (-1,1).  

 

Themen