Bitkom-ifo-Digitalindex

Bitkom-ifo-Digitalindex

Januar 2021: Geschäftsklima etwas schwächer

Das Geschäftsklima in der Digitalbranche zeigt sich etwas schwächer, befindet sich jedoch weiterhin auf einem guten Niveau. Der Bitkom-ifo-Digitalindex erreicht im Januar 16,3 Punkte, ein Rückgang von 3,5 Zählern im Vergleich zum Vormonat. Zwar wird die aktuelle Geschäftslage weniger günstig bewertet (-4,3 Zähler), zeigt aber mit 22,0 Punkten den zweitstärksten Wert seit Beginn der Corona-Pandemie. Die Geschäftserwartungen sind weiter positiv, haben im Vergleich zum Vormonat jedoch leicht nachgegeben (10,7 Punkte, -2,9 Zähler).

Die Preiserwartungen steigen auf 8,0 Punkte (+2,7), die Erwartungen an die Beschäftigungsentwicklung nehmen leicht auf 20,0 Punkte (+0,4) zu.

Im Vergleich zur Gesamtwirtschaft bewegt sich die ITK-Branche weiterhin auf deutlich höherem Niveau. Das ifo Geschäftsklima Deutschland drehte im Januar mit einem Minus von 4,4 Zähler auf -3,0 Punkte ins Negative. Sowohl die aktuelle Geschäftslage (3,2 Punkte, -5,0), als auch die Geschäftserwartungen wurden deutlich schwächer eingestuft (-9,0 Punkte, -3,9).

Themen