Blockchain Tech in Deutschland

Blockchain Tech in Deutschland

Der Arbeitskreis Blockchain ist seit seiner Gründung ein wichtiger Wissensvermittler zum Thema Blockchain im Bitkom. Ein wesentliches Ziel des Arbeitskreises ist es den Austausch über das Thema Blockchain zwischen Unternehmen und Organisationen zu fördern. Dieser Austausch erweitert den Wissens- und Erfahrungsschatz aller Beteiligten.

Gleichzeitig wächst das Interesse an Blockchain und ähnlichen Technologien auch in der allgemeinen Öffentlichkeit und der Politik. Weltweit widmen sich mehr und mehr Tech- und Digitalkonferenzen dem Thema. Der Einsatz von Blockchain, Distributed Ledger Technologie und Smart Contract Plattformen wird in vielen Branchen der Wirtschaft erprobt - die Auswirkungen der Technologie auf Geschäftsmodelle von Unternehmen, auf Prozesse in der öffentlichen Verwaltung oder die Wechselwirkungen zwischen Technologie und rechtlichen Rahmenbedingungen werden intensiv diskutiert.

Das ist die Ausgangssituation, die eine Vielzahl von Mitgliedsunternehmen aus dem Arbeitskreis Blockchain motiviert hat, ihre Expertise gewinnbringend für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik einzusetzen. Sie unterstützen, in inhaltlicher und finanzieller Weise, das Studienprojekt "Blockchain Tech in Deutschland", das von der Bitkom Research GmbH als renommiertem Marktforschungsinstitut der Digitalbranche realisiert wird.

Dazu wurde eine umfängliche Markterhebung durchgeführt. Eine breit angelegte quantitative Erhebung wurde mit einer qualitativen Expertenbefragung kombiniert. Das Ergebnis ist ein repräsentatives Gesamtbild über Blockchain in Deutschland. Deren Einsatz, Potenziale und Herausforderungen in sieben Branchen der deutschen Wirtschaft.

Öffentliche Debatten genauso wie strategische Entscheidungen in Wirtschaft und Politik brauchen eine zuverlässige Informationsbasis. Die Studie „ Blockchain in Deutschland –Einsatz, Potenziale, Herausforderungen“ möchte diese Basis stärken und einen Beitrag zur Bewertung des Status Quo, zu potenziellen Entwicklungslinien und Auswirkungen von Blockchain und DLT-Technologien leisten.

Seit dem Projektstart im Juli 2018 hat der Ergebnisworkshop zur Studie in Berlin stattgefunden und die quantitativen Studienergebnisse wurden in einem Vortrag auf dem Bitkom Blockchain Business Summit in Nürnberg sowie im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Der finale Studienbericht ist seit kurzem verfügbar und wurde im Rahmen der hub.berlin durch den Vortrag „Blockchain in Germany: Leading or lagging?“ offiziell veröffentlicht.

 

Themen