Dynamische Preisanpassung hilft Handel und Konsumenten – KI rettet Lebensmittel

KI im Handel: GameChanger #10

Mehr als ein Drittel aller Lebensmittel landen im Müll. Die angequetschte Tomate oder der etwas schlappe Kopfsalat – Supermärkte müssen jeden Tag noch gute Lebensmittel wegwerfen: 750.000 Tonnen pro Jahr. Viele Vorschriften machen die weitere Verwendung der Frischewaren schwierig.

Händler und Konsumenten wollen Lösungen. Eine Lösung bietet künstliche Intelligenz.  Mit mehreren Preisänderungen pro Woche oder pro Tag kann der Verkauf von Frischware gesteuert werden.

Algorithmen berechnen den Abverkauf und Lagerbestand und geben dem Händler Empfehlungen für die richtigen Preisanpassungen. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Das ist dynamische Preisanpassung.  Verfallen die Erdbeeren am Ende der Woche, so kann der Händler der KI das Ziel ausgeben, am Samstag alle Erdbeeren verkauft zu haben. Montag kommen dann frische Erdbeeren.

KI leert die Lager. Und weniger Lebensmittel müssen weggeworfen werden.

Themen