04.06.2014 Aller Anfang ist leicht

Wer in Berlin zur Schule geht, hat im schlechtesten Falle ein Jahr lang Informatikunterricht: Im „informationstechnischen Grundkurs“ der siebten Klasse lernt der Nachwuchs etwas zur „Nutzung von Standardsoftware“ und die Gestaltung mit Powerpoint. Darüber hinaus aber fehlt es an IT-Förderung – während im Freizeitbereich Smartphones und Spielekonsolen zur Grundausstattung gehören und ein Großteil der Kommunikation übers Netz funktioniert. Jugendlichen fällt es so schwer zu erkennen, welche beruflichen Möglichkeiten sich im IT- und Telekommunikationsbereich auftun, denn die Berufswahl orientiert sich vielfach noch an Schulnoten.

Die Bitkom-Nachwuchsinitiative erlebe it hat diese Lücke erkannt und bietet seit Jahren bundesweit kostenlose Workshops zu Medienkompetenz und Berufsorientierung an. Neu ist der Einsteigerkurs „Games programmieren mit Python“, der im Mai beim Gamefest im Computerspielemuseum Premiere hatte: 29 Schülerinnen und Schüler eines Berliner Gymnasiums schauten sich an, wie Softwareentwickler arbeiten, und probierten das Programmieren anschließend gleich selbst aus. Im Kurs wird mit einer überschaubaren Menge von Grundregeln und Befehlen ein kleines Labyrinth-Spiel in einer echten Computersprache entwickelt. Die Jugendlichen gelangen schnell zu eigenen, alternativen Lösungen, können mit den Programmen anschließend selbständig online oder unter Anleitung eines Lehrers weiterarbeiten – etliche haben schon bei dieser ersten Gelegenheit „angebissen“ und sich gleich nach Ausbildungsplätzen und Praktika in der Branche erkundigt.

Die Resonanz von Schülern, Eltern und Lehrkräften ist überwältigend positiv. Ansporn für erlebe it, weiterzumachen und dem Nachwuchs zu zeigen, dass IT zwar eine fremde Sprache spricht, man diese aber leicht erlernen kann und damit wertvolle Skills für die eigene berufliche Zukunft erwirbt.

ITK-Unternehmen sind herzlich eingeladen, ihre Mitarbeiter als „IT-Scouts“ für Kurse an Schulen fit zu machen. Ganz im Sinne der Kampagne der Europäischen Kommission e-Skills for jobs 2014 sorgen wir so dafür, dass aus der Generation der Digital Natives auch digitale Unternehmer und Gestalter erwachsen.

Contact Picture

Michael Zeisberger

Diesen Beitrag teilen

Weitere Blog-Beiträge von Michael Zeisberger

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar

* = Pflichtfelder

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt

Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatischem Spam vorzubeugen.

Captcha

Bitte geben Sie alle Zeichen ein.

 

Contact Picture

Michael Zeisberger