Keyvisual Digitalstrategie 2025

Digitales Deutschland 2025

Digitales Deutschland 2025

Ausgangslage: Ein Land ändert seinen Business Case

Unser Land ist im Umbruch. Das ist für jeden und überall spürbar, ob bei der Arbeit, in der Familie oder an Wahlabenden.

Drei große Trends bestimmen diesen Wandel:

Download der Bitkom-Digitalstrategie
Grüne Balkone
Nachhaltiges Wirtschaften

Die aktuelle Klimadebatte zeigt: Politisch und gesellschaftlich wächst die Bereitschaft, die ökologischen Auswirkungen unseres Handelns zu begrenzen. Die digitale Wirtschaft nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Manchmal geht es allein um den Stromverbrauch durch mehr Endgeräte. Demgegenüber steht aber das zentrale Versprechen der Digitalisierung: Dinge werden einfacher, nachvollziehbarer und effizienter. In jedem einzelnen Sektor bieten digitale Technologien konkrete Lösungen: Ob Smart Grids als Grundlage für eine gelingende Energiewende, smarte Mobilitätsdienstleistungen mit einem CO2-Einsparpotential von bis zu 12,23 Mio. Tonnen oder eine digital gesteuerte Wiederaufforstung durch Drohnen mit bis zu 40.000 Bäumen pro Drohne und Tag. Bereits mehr als jeder zweite Bundesbürger glaubt, dass die Digitalisierung im Kampf gegen die Klimawandel hilft. Es kommt jetzt darauf an, diese Potenziale zu heben – auch politisch.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Die Debatte um mehr Nachhaltigkeit führt direkt zur Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. In den letzten Jahren scheinen die Zentrifugalkräfte in unserer Gesellschaft zuzunehmen: Die Ränder werden stärker, der Wille zum gegenseitigen Verständnis nimmt ab. Kein politisch Verantwortlicher, aber auch kein Unternehmer kann das außer Acht lassen. In diesem Umfeld bieten digitale Technologien enorme Chancen, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft neu zu organisieren und eine gesellschaftliche Spaltung – zum Beispiel in diejenigen, die von gesellschaftlicher Transformation profitieren und diejenigen, die zurückbleiben – zu verhindern. Ob partizipative Tools oder E-Health-Anwendungen im ländlichen Raum: Wir müssen diese Chancen nutzen, und zwar schnell.

Digital Transformation
Digitale Transformation

Eng mit diesen beiden Trends verbunden ist die dritte zentrale Herausforderung: Die Art und Weise, wie wir wirtschaften, wandelt sich fundamental. Der Anteil der klassischen Produktion an der Wertschöpfung wird weiter sinken, damit verbundene Dienstleistungen auf Basis digitaler Technologien werden ihn wahrscheinlich überkompensieren: Ein ganzes Land ändert seinen Business Case. Das ist eine Herausforderung für die Menschen, die diese Wertschöpfung tagtäglich schaffen, und es ist eine Herausforderung für die Politik. Digitale Technologien sind das zentrale Instrument, wenn man diesen Wandel erfolgreich gestalten möchte. Dafür müssen wir aber mutig und schnell die passenden Rahmenbedingungen schaffen