Arbeitskreis Standardisierung

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Anwendungsbereich:
Technische Regulierung & Marktzugang
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Programm 2020

Normung und Standardisierung sind für die Industrie in Deutschland von zentraler Bedeutung. Sie spielen eine wichtige Rolle für Interoperabilität, Nutzung und Integration moderner Informations- und Telekommunikationstechnologien. Ferner tragen Normen und Standards entscheidend zum Innovationsprozess in der IT und Telekommunikation bei. Die öffentliche Hand legt hohen Wert auf Normen und Standards, sowohl bei der öffentlichen Beschaffung als auch im Rahmen von Industrie- und Innovationspolitik. Dies wird u.a. in der Deutschen Normungsstrategie, den industrie- und innovationspolitischen Initiativen von Bund und Ländern und im Rahmenwerk zur Nutzung von Standards zur Förderung von Interoperabilität (SAGA) deutlich. Die Europäische Kommission legt starkes Gewicht auf Normen und Standards im Zusammenhang mit industriepolitischen Vorhaben sowie der öffentlichen Beschaffung. Die Bundesregierung ist in diesem Prozess aktiv eingebunden. In diesem Rahmen ist es für die Industrie in Deutschland wichtig, als Rat- und Impulsgeber über den Arbeitskreis Standardisierung vernetzt zu sein.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Vertretung der Interessen der deutschen Wirtschaft im Zusammenhang mit der europäischen IKT Standardisierung auf europäischer Ebene
  • Entwicklung eines Positionspapiers zum Thema New Legislative Framework zur deutschen Ratspräsidentschaft
  • von Positionen zu aktuellen strategischen Fragen der Standardisierung
  • Entwickeln von Positionen zum Review des europäischen Standardisierungssystems
  • Bitkom AK STD bleibt etablierter Ansprechpartner für DIN, DKE und BMWi
  • Vertretung der Interessen der deutschen IKT Industrie hinsichtlich Standardisierung im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und im BMWi

Aktivitäten

  • Begleitung der Multi-Stakeholder Plattform der EU-Kommission
  • Unterstützung der Diskussionen zu strategischen Standardisierungsfragen in der Plattform Industrie 4.0 und in Bitkom Arbeitskreisen
  • Austausch mit BMWi zu Normen und Konformität

Themen

  • Normen und Konformität
  • Strategische Fragen der IKT-Standardisierung
  • Das europäische Standardisierungssystem
  • Standardisierung in neuen Bereichen  im Rahmen der Digitalisierung und Auswirkungen auf die IKT Industrie
  • Standardisierungsbedarf bei Themen der Künstlichen Intelligenz
  • Cybersecurity Act
  • Industrie 4.0
  • Implementierung der deutschen Normungsstrategie

Weitere Informationen

Aktuelle Ergebnisse

  • Stellungnahme zum „Guidance document on the Standardisation Regulation (EU) No 1025/2012”
  • Positionspapier Anforderungen an eine kohärente Regulierung der Cybersicherheit
  • Beitrag zum BDI-Papier „Sechs Thesen zur Normung“

Vorsitzender: Dr. Jochen Friedrich (IBM).

Stellvertretende Vorsitzende: Dirk Weiler (Nokia Solutions & Networks).

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Siemens AG, Infineon Technologies AG, Hewlett-Packard GmbH, Sharp Electronics GmbH, Robert Bosch GmbH, OSRAM Licht AG