Arbeitskreis Verteidigung

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Sicherheit
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Die Bundeswehr und die NATO haben als Vertragspartner für die deutschen Unternehmen der Informations- und Kommunikationswirtschaft (ITK) weiterhin eine große Bedeutung. Die aus Aufgabenstruktur der Streitkräfte bestehenden dynamischen Fähigkeitsanforderungen versetzen die ITK-Wirtschaft sowohl aus dem Bereich der administrativen als auch der einsatznahen ITK in die Lage, innovative Lösungen aus dem zivilen Bereich schnell und effizient im militärischen Bereich anzubieten; Vertreter beider Teilbereiche sind im Bitkom aktiv.

Die Spezifika des militärischen Marktes erfordern die frühzeitige Information über Entwicklungen und Vorhaben, wie sie vom Bitkom Arbeitskreis Verteidigung geleistet wird. Der Arbeitskreis engagiert sich ferner erfolgreich für die Aufnahme flexibler Vergabemechanismen, die den kurzen Innovationszyklen der zivilen Wirtschaft entsprechen.

Bild zum Ansprechpartner

Marc Bachmann

Bereichsleiter Luftfahrt und Verteidigung Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

  • Interessenvertretung der deutschen ITK-Industrie gegenüber relevanten Ansprechpartnern aus Politik und Verwaltung
  • Fachbezogene Arbeiten in Kooperation mit den relevanten Dienststellen
  • Informationsaustausch, Dialog- und Kooperationsplattform im Bereich Verteidigung (national, EU, NATO, international)
  • Haushaltsinformationen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Themen

  • Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien im militärischen Umfeld
  • Anforderungen aus netzwerkbasierter Operationsführung und Auslandseinsätzen
  • Modernisierung der Bundeswehr, Neuerungen im Bereich Vergaberecht und –praxis
  • Unterstützung des BMVg bei der Umsetzung und Fortschreibung seiner IT-Strategie
  • Beitrag zur Aufstellung Cyber- und Informationsraumkommando
  • Entwicklung der ITK-relevanten Titel im Verteidigungshaushalt
  • Kleine und mittelständische Unternehmen als Vertragspartner der Bundeswehr
  • Verteidigungsrelevante F&T-Maßnahmen
  • Architekturmodellierung in der Bundeswehr und dem europäischen Umfeld
  • Innovationsmanagement
  • Verschlankung der Prozesse
  • NATO
  • Bundeswehr im Kontext einer „bundeseinheitlichen IT“

Weitere Informationen

  • Stellungnahme zur IT-Strategie des Verteidigungsressorts (2015)
  • Positionspapiere zu Haftungsregelungen, Kostenrückerstattung und Nutzung von EVB-IT im Verteidigungsbereich (2015)

Vorsitzender: Markus Lehmann (T-Systems).
Stellvertretende Vorsitzende: Dirk Moede (Computacenter), Tobias Brand-Saßen (Atos), Hans-Jürgen Niemeier (CONET).

Jahresprogramm 2016

Jetzt herunterladen (PDF, 236 KB)
s
Bild zum Ansprechpartner

Marc Bachmann

Bereichsleiter Luftfahrt und Verteidigung Bitkom e.V.