Arbeitskreis Öffentliche Sicherheit

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Sicherheit
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Als struktureller Schwachpunkt moderner, hochkomplex vernetzter Gesellschaften erweist sich deren Anfälligkeit für vielfältige Angriffe. Dazu gehören nicht nur der internationale Terrorismus, sondern auch innere Spannungen, Naturkatastrophen, technische Störungen und dadurch ausgelöste Krisenlagen. Ziel des Arbeitskreises öffentliche Sicherheit ist zum einen, einen Beitrag zum ganzheitlichen Sicherheitsdenken, auf Basis moderner ITK-Technologien zu leisten. Zum anderen muss deutlicher als bisher auch die Frage der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und der digitalen Souveränität in diesem Sektor mit der Frage der Sicherung des Investitionsstandorts Deutschland verbunden werden. Der Arbeitskreis trifft sich durchschnittlich drei bis vier Mal pro Jahr.

Bild zum Ansprechpartner

Cornelius Kopke

Bereichsleiter Öffentliche Sicherheit & Wirtschaftsschutz Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

Ziele:

  • Zusammenführung von Expertenwissen (unter Einbeziehung von KMU).
  • Platzierung des Themas öffentliche Sicherheit auf der politischen Agenda sowie Stellungnahmen zu technologiebasierten Gesetzesvorhaben.
  • Informationsveranstaltungen mit Spitzenvertretern der Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Aktivitäten:

  • Startup-Pitch-Format für die Förderung und Vernetzung von Innovationen im Bereich der Sicherheitsindustrie.
  • Prüfung der Entwicklungsanforderungen an zukünftige Lagesysteme.

Themen

  • Prozesse und Services im Bereich wichtiger Infrastrukturen der Sicherheitsbehörden (Digitaler Behördenfunk, Krisen- u. Katastrophen-management, Border Control).
  • Kooperation mit Polizeibehörden auf dem Gebiet der IuK-Kriminalität und Cybersecurity (Erweiterung der Sicherheitskooperation, Internationalisierung)
  • Auswirkungen neuer Technologien wie Cloud Computing, Big Data, Mobility, IP-Strategie auf die BOS.

Weitere Informationen

Aktuelle Ergebnisse

  • Kooperationsveranstaltung beim LKA Sachsen 28./29. September 2016
  • Mitwirkung IT-Gipfel Plattform Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft
  • und Wirtschaft.

Vorsitzender: Michael Bartsch (T-Systems).
Stellvertretende Vorsitzende: Gabriele Meier (genua), Matthias Szymansky (IBM), Rolf Lambertz (Valora Consulting).

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Accenture, adesso, Atos, BSI, Bundesdruckerei, Capgemini, Check Point, Computacenter, Conet Solutions GmbH, Deloitte, Empolis, Fraunhofer-Gesellschaft, IABG, marconcert, Materna, NSN, Oracle, Robotron, Rohde&Schwarz SIT GmbH, rola, SAP, sapite, SAS, secunet, secuvera, Siemens, Symantec, Trivadis, TÜV Rheinland, Unisys, Vision Consulting.

Jahresprogramm 2016

Jetzt herunterladen (PDF, 64 KB)
s
Bild zum Ansprechpartner

Cornelius Kopke

Bereichsleiter Öffentliche Sicherheit & Wirtschaftsschutz Bitkom e.V.