Leistungen des Bitkom im Bereich Internationalisierung

Das Leistungsangebot des Bitkom bezieht sich auf die Kontakte- und Netzwerkpflege zu den für unsere Mitglieder relevanten Ansprechpartnern, die Organisation des Außenwirtschaftstags sowie der Unterstützung und Durchführung von Maßnahmen im Rahmen des Markterschließungs- und Auslandsmesseprogramms des Bundes  und der Mitarbeit in internationalen Initiativen. Darüber hinaus bietet der Bitkom als Branchenverband durch seine Gremien aus dem Bereich Außenwirtschaft eine Plattform für den Erfahrungsaustausch sowie die Interessenvertretung und Positionierung zu regulatorischen Themen.

Kontakte- und Netzwerkpflege

  • Unterstützung der Mitgliedsunternehmen mit einem Netzwerk an Ansprechpartnern, insbesondere zu den in Deutschland ansässigen Auslandsvertretungen und den deutschen Botschaften im Ausland, unseren ausländischen Schwesterverbänden sowie den deutschen Auslandshandelskammern (AHKs)
  • Vermittlung von Ansprechpartner aus den Mitgliedsunternehmen zur Kooperationsanbahnung auf Anfrage von ausländischen Verbänden, Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Regierungen

Außenwirtschaftstag Digitale Innovation, Informations- und Kommunikationstechnologie

  • Organisation des „Außenwirtschaftstag Digitale Innovation, Informations- und Kommunikationstechnologie“ (AWTITK) als Instrument der Außenwirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt (Rückblick 1. AWTITK und 2. AWTITK)
  • Der AWTITK dient als Plattform für Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Außenwirtschaftsförderung, um im Rahmen von Workshops Verbesserungsvorschläge zur Optimierung der Zusammenarbeit im Bereich der Außenwirtschaftsförderung in der ITK-Branche zu erarbeiten

Markterschließungsprogramm (MEP)

  • Einreichung von Vorschlägen zur Programmaufstellung der Maßnahmen des BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU (MEP)
  • Unterstützung der Durchführung der MEP Module (Informationsveranstaltungen, Markterkundungs- und Geschäftsanbahnungsreisen ins Ausland, Leistungspräsentationen im Ausland, Einkäufer- und Informationsreisen nach Deutschland)
  • Das MEP fördert projektbezogene Maßnahmen für mittelständische Unternehmen
  • Die Angebote fokussieren sich auf weltweite Zukunftsthemen und Megatrends mit steigenden Geschäftspotenzialen

Auslandsmesseprogramm (AMP)

  • Einreichung von Vorschlägen für Auslandsmessen, die in das Auslandsmesseprogramm aufgenommen werden sollen, bei dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V. (AUMA)
  • Unterstützung der Durchführungsgesellschaften bei der technische und organisatorische Abwicklung der vom Bitkom beantragten Auslandsmessebeteiligungen
  • Im Rahmen des AMP können sich deutsche Firmen durch eine Förderung des BMWi zu vergünstigten Konditionen auf Messen im Ausland an einem deutschen Gemeinschaftsstand („German Pavillion“) unter der „Made in Germany“-Dachmarke präsentieren (weitere Informationen hier)

Internationale Initiativen

Erfahrungsaustausch und Interessenvertretung

Themen

Lukas Gabriel Wiese

Referent Außenwirtschaft & Internationale Beziehungen
Bitkom e.V.