bunte Regenschirme vor Hauswand von unten

Termine

4. - 5. Oktober 2023

Jahrestagung der Sicherheitskooperation Cybercrime in Hannover

  • Thema: Cybercrimebekämpfung 4.0
  • Maritim Airport Hotel Hannover

Weitere Informationen folgen. 

08. November 2023 | 12:30 - 16:00 Uhr

Workshop zum Thema Ransomware

Im Rahmen der Smart Country Convention in Berlin. Weitere Informationen folgen.

Mehr Informationen zur Smart Country Convention

Vergangene Veranstaltungen

10.10.2023: Rollenspiel Krisenstab Cyberlage (it-sa)

In einem interaktiven Planspiel haben wir gemeinsam mit den Landeskriminalämtern eine Cyberlage inszeniert und Gegenmaßnahmen besprochen. Die Polizei stand dabei Rede und Antwort. Das Rollenspiel fand im Rahmen der it-sa 2023 in Nürnberg statt.

22.06.2023: Digislam in Leipzig mit dem LKA Niedersachsen

Im Zuge eines interaktiven Formates wurden Awareness-Maßnahmen zusammen mit dem LKA Niedersachsen deutschen Startups nähergebracht.

14.06.2023: Workshop zum Wirtschaftsschutz mit dem LKA Sachsen

Der Schaden durch Cyberangriffe auf die deutsche Wirtschaft umfasst allein 2022 mehr als 200 Mrd. Euro. Unternehmen stehen dem nicht schutzlos gegenüber. In einem gemeinsamen Workshop zwischen den Polizeibehörden Sachsens und der Wirtschaft wurden gemeinsam Awareness-Maßnahmen für Unternehmen erarbeitet, sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Wirtschaft erörtert.

Zur Agenda

25.05.2023: 10. Workshop Cybercrime

Legal Criminal Law: Ransomeware & Datenklau

Zur Agenda

15.02.2023: Workshop mit der Polizei Nordrhein-Westfalen

Kryptowährungen werden nur von Kriminellen benutzt!

Diese Aussage begegnet uns bei meiner Arbeit auch heute noch hin und wieder. Schaut man sich jedoch die Zahlen an, ergibt sich ein ganz anderes Bild. Nur 0,15 Prozent der Transaktionen im Kryptobereich stehen im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten. Obwohl der Anteil illegaler Aktivitäten im Kryptobereich sehr gering ist, brauchen die Behörden nicht nur Rechtssicherheit, sondern auch die richtigen Fähigkeiten, um aktiv gegen Kriminelle im Internet vorgehen zu können.
Um dieses wichtige Thema mit den beteiligten Stakeholdern zu diskutieren, haben sich die Bitkom-Arbeitskreise Blockchain & Öffentliche_Sicherheit mit Vertreterinnen und Vertretern des Landeskriminalamt NRW zu einem Workshop getroffen, um über die Herausforderungen bei der Nachverfolgung von Kryptowährungen zu sprechen.

26.01.2023: Workshop mit LKA Rheinland-Pfalz - KI im Polizeibereich

Mit dem LKA Rheinland-Pfalz sprachen wir über Hürden, Chancen, Bedarfe, rechtliche und ethische Aspekte der KI im Polizeibereich. Das Thema stand bereits zur Jahrestagung der Sicherheitskooperation Cybercrime 2022 in Mainz im Fokus.

Die Ergebnisse werden wir in einem Technologiesteckbrief aufbereiten und Politik und Polizeibehörden zur Verfügung stellen. Das Themenfeld ist groß. Allein wird die Polizei nicht agieren können.

Die größten Herausforderungen für die Polizei sind u.a.:

  • valide Daten für Test- und Trainingsdaten zu erhalten
  • Aufbau eines Ökosystems zwischen Polizei - Wissenschaft - Wirtschaft (vor allem beim Umgang mit VS NfD Daten, im Forschungsumfeld)
  • Fokussierung auf Schwerpunkte, die ausreichend finanziert werden, u.v.m.

Bedarfe von der Führung, über Verwaltung, Ausbildung und Kriminaltechnik u.v.m..

Wie geht es weiter?
Wir erstellen einen Entwurf im AK Öffentliche Sicherheit des Bitkom und stimmen uns mit unseren Partnerinnen und Partnern auf der Amtsseite ab, darunter diverse LKÄ und das BKA.

Gruppenfoto Workshop beim LKA in Rheinland-Pfalz

30. - 31.05.2022: Jahrestagung der Sicherheitskooperation Cybercrime in Mainz

Die organisierte Kriminalität und das Verbrechen im Internet agieren immer professioneller und schneller.

Unter dem Motto: „Künstliche Intelligenz im Einsatz gegen Kriminalität – nur Kunst oder intelligent?“ betrachteten wir die Möglichkeiten für den Einsatz moderner Technologien, um das Internet eben nicht als „Wilden Westen“ erscheinen zu lassen.

Zum Programm

Abstacts der Vorträge