13.04.2018 Bitkom auf der Hannover Messe

  • Bitkom Innovation Area Industrie 4.0 macht die Fabrik der Zukunft erlebbar
  • Die Weltleitmesse beginnt in zehn Tagen in Hannover

Berlin, 13. April 2018 - In wenigen Tagen (23. April bis 27. April) kommen die Treiber der digitalen Industrie unter dem Motto „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ auf der Hannover Messe zusammen. Die internationale Leitmesse bündelt die Schlüsseltechnologien der Industrie und gibt einen Ausblick auf die Digital Factory von morgen. Vernetzung, intelligente Maschinen, smarte Fabriken: Das Thema Industrie 4.0 nimmt weiter Fahrt auf. „Die Innovationszyklen für IT-Lösungen in der smarten Fabrik werden immer kürzer und in Hannover zeigt sich so gut wie nirgendwo sonst, welch rasanten Wandel unsere Fabriken hinter sich haben – und was ihnen noch bevorsteht“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Industrie 4.0 verändert die Art, wie wir arbeiten. Eines aber bleibt: Der Mensch wird auch in der Fabrik von morgen im Mittelpunkt stehen. Dank Industrie 4.0 hat er für seine Aufgaben künftig aber eine ganze Reihe von Assistenten.“

Innovative Praxisbeispiele aus Industrie und Forschung gibt es auch in der Bitkom Innovation Area (Halle 6, D30). Dort präsentieren 20 Unternehmen, darunter führende Technologieanbieter genauso wie Startups, ihre Lösungen für die Industrie 4.0. Bereits zum sechsten Mal zeigt der Digitalverband Bitkom, wie die digitale Transformation in den Fabriken gelingen kann.

Zudem stellt der Bitkom im Rahmen einer Pressekonferenz eine Studie zu Industrie 4.0 vor, unter anderem zur Nutzung von Industrie 4.0 in den verschiedenen Leitbranchen und zur Entwicklung des Marktes für die Industrie 4.0.

Hier eine Übersicht der Bitkom-Aktivitäten auf der Hannover Messe:

Bitkom Innovation Area in der „Digital Factory“ (Halle 6, Stand D30)

Der Bitkom präsentiert sich bei der Hannover Messe mit seinem Gemeinschaftsstand auf 430 Quadratmetern. Unternehmen aus der Digitalwirtschaft – vom Global Player bis zum Startup – zeigen in der Bitkom Innovation Area ihre Lösungen für die smarte Fabrik der Zukunft. Mit dabei sind: aconno, ArtiMinds Robotics, Atos, Attoma Berlin, aucobo, Bundesamt für Verfassungsschutz, Capgemini, Check Point Software Technologies, Cybus, Easy Software AG, Ericsson, faizod, FP InovoLabs, Kinexon Industries, logic26, pokeshot, Relayr, Rohde & Schwarz Cybersecurity, Windcloud, Windream. Weitere Infos zu den Ausstellern gibt es hier.

Meet the Expert

Die Bitkom-Fachreferenten für Industrie 4.0, Sicherheit und Blockchain werden kurz ihre Bereiche und jeweils die aktuellen Vorhaben und Projekte vorstellen. Unternehmen haben dann die Möglichkeit, sich konkret darüber auszutauschen, wann und wie sie sich mit Ihrem Unternehmen beteiligen können.

Wann & wo?

  • 25. April 2018
  • ab 17 Uhr
  • Hannover Messegelände, Bitkom Stand – Halle 6, Stand D30

Pressekonferenz anlässlich der Hannover Messe

Der Bitkom präsentiert Zahlen, Daten & Fakten zum Thema Industrie 4.0. Vorgestellt werden die Ergebnisse am 23. April, 10.30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz im Saal Bonn 1, Convention Center auf dem Messegelände. Gesprächspartner ist Bitkom-Präsident Achim Berg.

Wann & wo?

  • 23. April 2018
  • 10.30 Uhr
  • Hannover Messegelände, Convention Center, Saal Bonn 1

Get Started IoT Network am Mittwoch auf der Hannover Messe

Startups liefern wichtige Impulse für die Fabrik von morgen, indem sie zum Beispiel Schnittstellen für die Kommunikation von Maschinen und Anlagen entwickeln. Voraussetzung hierfür ist ein intensiver Austausch auf Augenhöhe. Um den Brückenschlag zwischen Startups und etablierten Unternehmen zu fördern, veranstaltet Get Started im Rahmen der Hannover Messe erneut ein IoT Network. Oliver Tuszik, seit 2013 Vice President und General Manager von Cisco Deutschland, stellt aktuelle und zukünftige Herausforderungen an Infrastruktur, Datenverarbeitung und Eigentumsrechte dar. Danach werden die drei Startups XAIN, Rhebo und Cybus ihre Ansätze zu Sicherheitsfragen in der Fertigung präsentieren und Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit etablierten Unternehmen wie Cisco diskutieren.

Angesprochen sind insbesondere junge, innovative Unternehmen, die in den Bereichen AI, Industrie 4.0, IoT, Smart Solutions, Cloud Computing, Big Data, oder auch Information Security aktiv sind. Weitere Infos zum Get Started IoT Network gibt es hier.

Wann & wo?

  • 25. April 2018
  • 16 Uhr bis 17 Uhr (danach Networking am Bitkom-Stand)
  • Präsentationen & Diskussionen: Hannover Messegelände, Cisco Stand – Halle 6, Stand G30
  • Networking und Getränke: Hannover Messegelände, Bitkom Stand – Halle 6, Stand D30

Labs Network Industrie 4.0 e.V. auf der Hannover Messe

Der vorwettbewerbliche und gemeinnützige Verein Labs Network Industrie 4.0 e.V., der den deutschen Mittelstand (KMU) beim Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung unterstützt, ist auf der Hannover Messe am Gemeinschaftsstand mit den Partnern Plattform Industrie 4.0 und dem Standardization Council Industrie 4.0 präsent. Experten informieren in Halle 8, Stand D24, über mehr als fünfzig verschiedene Use Cases aus der KMU-Praxis und zwei unternehmensübergreifende Testbeds. Mehr dazu gibt es hier . Bitkom ist eines der Gründungsmitglieder von LNI 4.0.

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Pressesprecherin E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Sven Zehl

Referent Industrial Internet & IoT Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Karen Schlaberg

Projektleiterin Messen & Events E-Mail: k.schlaberg@bitkom-service.de Bitkom Servicegesellschaft mbH

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Pressesprecherin E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Sven Zehl

Referent Industrial Internet & IoT Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Karen Schlaberg

Projektleiterin Messen & Events E-Mail: k.schlaberg@bitkom-service.de Bitkom Servicegesellschaft mbH