Alle Publikationen
Icon: Positionspapier

20.04.2012 | Positionspapier Der Staat als Gestalter der digitalen Welt - Industriepolitisches Grundsatzpapier

Titelbild

Angesichts der steigenden Querschnittsbedeutung der ITK für die gesamte deutsche Wirtschaft und der zunehmenden Digitalisierung fast aller Lebensbereiche steht die Politik vor großen Herausforderungen. Bitkom stellt mit diesem Grundsatzpapier einige Thesen zu der Rolle des Staates in der digitalen Welt vor. Grundsätzlich ist das Setzen von Rahmenbedingungen die Hauptaufgabe der Politik in der digitalen Welt. Die „digitale Revolution“ erfordert aber auch gezielte Handlungen des Staates. Bitkom benennt drei Kernbereiche einer modernen ITK-Industriepolitik:

  1. Der Staat ist Förderer des Breitband-Ausbaus

  2. Der Staat ist »Change Agent« Intelligenter Netze, und

  3. Der Staat als Wachstumsförderer.

Das Grundsatzpapier erläutert die Zusammenhänge einer modernen ITK-Industriepolitik und identifiziert konkrete Handlungsempfehlungen für Wachstum und Innovationen in den Bereichen Energie, Verkehr, Gesundheit, E-Government, Bildung, beim Breitbandausbau und beim Umgang mit Daten. Sie finden das Grundsatzpapier hier zum Download abgelegt.

Jetzt herunterladen (PDF, 1086KB)

Diesen Beitrag teilen