Arbeitskreis Forschung und Innovation

Ausschuss-Typ:
Arbeitskreis
Geltungsbereich:
Wirtschafts- und Innovationspolitik
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Programm 2018

Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist als Hochlohnland auf ein hohes Maß an Innovationskraft bei der Entwicklung neuer Produkte und Prozesse angewiesen, um seine Position im zunehmenden internationalen Wettbewerb zu stärken.

Zur Erhaltung und Verbesserung der Innovationskraft muss besondere Aufmerksamkeit auf die öffentliche Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) gelenkt werden. Denn FuE in der privaten Wirtschaft sind zwar in erster Linie das Ergebnis chancen- und risikoreicher unternehmerischer Entscheidungen. Sie sind aber auch in rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen eingebettet, die sich unmittelbar aus staatlichen Vorgaben und politischen Leitbildern ergeben.

Zentrales Anliegen des Arbeitskreises Forschung und Innovation ist es, diese Rahmenbedingungen positiv im Sinne der IT-Wirtschaft mitzugestalten, die BITKOM-Mitglieder über die Möglichkeiten öffentlicher Förderprogramme zu informieren und ihnen Hilfestellung bei ihrer Inanspruchnahme zu geben.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Ziele:

  • Vertretung der ITK-FuE-Interessen nach außen: Formulierung von Positionen zu geeigneten und verbesserten Rahmenbedingungen
  • Formulierung von Positionen zu FuE-Strategien für Deutschland und Europa
  • Aktives Einbringen in die Ausgestaltung von FP9
  • Service für BITKOM-Mitglieder: Informationsdrehscheibe zwischen BITKOM, Ministerien, Projektträgern und der EU-Kommission

Aktivitäten:

  • Kontaktpflege und –aufbau zu Vertretern der Politik in Deutschland und der EU
  • Mitarbeit in der Strategischen Plattform zu Horizon2020 und FP9 beim BMBF

Themen

  • Analyse empirischer Daten über Hemmnisse in FuE-Vorhaben, -Verbünden und -Verfahren
  • Randbedingungen (u.a. innovationsfördernde IPR-Regelungen und Förderquoten) für die verbesserte Kooperation mit Forschungseinrichtungen in öffentlichen Fördervorhaben
  • Nationale Forschungsförderungsprogramme (u.a. Hightech-Strategie, IKT 2020, ZIM, KMU-Innovativ)
  • Europäische Forschungsförderung (u. a. das 9. Rahmenprogramm „FP9“)
  • Mitgestaltung von BITKOM-Veranstaltungen zur Erhöhung der Technikakzeptanz in Deutschland

Weitere Informationen

Vorsitzender: Dr. Ina Sebastian (Infineon).
Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Werner Mohr (Nokia Solutions and Networks Management International), Fabian Schmidt (Software AG).

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Infineon, Alcatel Lucent, Nokia, Siemens AG, Offis, Software AGH, IBM, Giesecke & Devrient, FZI Forschungszentrum Informatik, Atos, Inte, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Jahresprogramm 2018

Jetzt herunterladen (pdf, 68.01 KB)