Politischer Abend des Bitkom

Politischer Abend des Bitkom:
Digitalisierung und Gesellschaft.
Was zu tun ist.

Digitalisierung und Gesellschaft. Was zu tun ist.

Zum Jahresende blickte Bitkom beim Politischen Abend am Donnerstag auf die Folgen der Digitalisierung für die Gesellschaft und suchte Antworten darauf, was jetzt zu tun ist. Es ging an diesem Abend um die Frage, ob wir nach Brexit, Trump & Co. in einer zentrifugalen Gesellschaft leben. Welche Rolle spielt die digitale Spaltung der Gesellschaft dabei? Zwar gibt es kaum mehr eine Trennung in On- und Offliner, denn längst ist fast jeder online, aber dafür gibt es die Emailer und Whatsapper auf der einen und die Snapchatter und Tinderer auf der anderen Seite. Und was können wir tun, damit die digitale Integration gelingt. Reicht die digitale Transformation von Arbeit und bestehenden Bildungseinrichtungen oder braucht es neue Institutionen wie einen Integrationsbeauftragten fürs Digitale bei der Bundesregierung?

Es diskutierten:

  • Joana Breidenbach, Mitgründerin betterplace.org und Gründerin betterplace lab,
  • Daniel Domscheit-Berg, Gründer von OpenLeaks,
  • StS Christian Rickerts, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe,
  • Dr. Bernhard Rohleder, Bitkom-Hauptgeschäftsführer
  • Moderation: Daniel Finger, RBB

Lukas Gabriel Wiese

Referent Außenwirtschaft & Internationale Beziehungen
Bitkom e.V.