Alle Publikationen

Positionspapier Whitepaper: Vorschlag zur systematischen Klassifikation von Interaktionen in Industrie 4.0 Systemen

Titelbild Boxen

Im Rahmen der digitalen Vernetzung nähern sich die etablierte Automatisierungs- und Betriebstechnik und die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie, unter dem Begriff der Industrie 4.0, weiter an. Neben Problemen, dass teilweise stark divergierende technologische Ansätze aufeinandertreffen, stellt insbesondere der interoperable Austausch von Informationen über Anwendungsdomänen eine Herausforderung dar. Aktuelle Ansätze adressieren bereits einige Aspekte im Kontext der Fertigung, aus Anwendungssicht bestehen jedoch noch wichtige ungeklärte Fragen. In diesem Beitrag schlagen wir vor, die Antworten auf diese Fragen entlang eines von uns sogenannten »Referenzmodells semantische Interoperabilität« zu entwickeln.

Jetzt herunterladen (pdf, 513.83 KB)