Alle Publikationen

Positionspapier Versicherungsprodukt von Morgen

Insurtech

Versicherungen werden immer ein Push-Produkt bleiben“, „Versicherungsprodukte sind schwer verständlich“ und „Versicherungen sind nicht sexy“. Diese oder ähnliche Sätze hört man sehr häufig, wenn man über Versicherungen spricht und liest. Doch müssen diese vermeintlichen Grundsätze nicht zwingend für die Zukunft gelten. Die Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten hat in den vergangenen Jahren bereits andere Branchen grundlegend verändert und ist längst in der Versicherungsbranche angekommen. Der (digitale) Kunde hat sich mittlerweile an Einfachheit, Transparenz und digitale Prozesse gewöhnt.

Dennoch wird oftmals vergessen, dass die Versicherungsbranche eine hoch regulierte Branche ist. Erfolgreiche Konzepte aus anderen Branchen sind deshalb oftmals nicht 1:1 kopierbar. Und gleichzeitig werden sich Versicherer auf das veränderte Kundenverhalten einstellen müssen. Um diesem gerecht zu werden, können Produkte, die in der analogen Welt erfolgreich waren, nicht in identischer Weise in der digitalen Welt angeboten werden. Der Bitkom hat sich mit seinen Mitgliedsunternehmen Gedanken gemacht, wie das Versicherungsprodukt in 5 – 10 Jahren im deutschen Privatkundenmarkt aussehen könnte.

Jetzt herunterladen (pdf, 282.85 KB)

Themen