Alle Publikationen

Positionspapier Stellungnahme zum Zukunftsprogramm Krankenhäuser (Krankenhauszukunftsgesetz)

Tafel und Ipad nebeneinander, Mensch geht von der Tafel ins Ipad und wird digitalisiert

Der Bitkom begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung der Förderung von Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern mithilfe einer modernen IT- und Kommunikationsinfrastruktur. Krankenhäuser, Kostenträger sowie Vertreter der IT- und Telekommunikationsdienstleister teilen die Einschätzung der Bundesregierung, dass Investitionen in mindestens der vorgesehenen Höhe notwendig sind, um die Investitionslücke zu schließen. Durch den Rückgang der Investitionen durch die Länder haben die Krankenhäuser allgemein einen deutlichen Nachholbedarf, um den Digitalisierungsgrad in der Krankenhaus-IT zu steigern.

Gezielte und abgestimmte Maßnahmen zur Förderung der Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern tragen zu einem funktionierenden System der Gesundheitsversorgung bei. Die Corona-Pandemie hat eindrücklich gezeigt, wie elementar dieses funktionierende System für die Daseinsvorsorge ist und dass dieses auch Einfluss auf unsere Wirtschaft und Gesellschaft besitzt.

Ziel sollte sein, unbürokratische Förderungsmöglichkeiten zu schaffen und eine schnellen Ausbau digitaler Versorgungsangebote in den Krankenhäusern zu etablieren. Bürokratische Antragsverfahren sollten daher durch den Gesetzgeber in jedem Fall vermieden werden, um Hürden bei der Antragstellung durch die Krankenhäuser auszuschließen.

Jetzt herunterladen (pdf, 138.42 KB)

Themen