Alle Publikationen
Icon: Leitfaden

24.01.2018 | Leitfaden Faktenpapier Blockchain und Datenschutz

Titelbild

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) setzt das Prinzip der Datensparsamkeit konkreter und konsequenter um, als das die bisherigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) getan haben. Der Ansatz ist, den Nutzer über das Erheben von personenbezogenen Daten vollständiger zu informieren und diese Informationen transparenter als bisher zur Verfügung zu stellen. Welche Technologien besonders geeignet sind, um als Basis für Lösungen zu dienen, die diesen Anforderungen genügen können, wird auf absehbare Zeit Gegenstand der Diskussion sein.

Blockchain und Distributed Ledger-Technologien rücken im Zuge des allgemeinen Interesses auch verstärkt in den Anwärterkreis von Technologieplattformen, die für Datenschutz und Datensicherheit neue Perspektiven aufzeigen. Denn Blockchain-Systeme verbinden Datenspeicherung, Datenvermittlung und Datensicherung mit neuen Zugangs- und Prüfverfahren, die es erlauben, neue Lösungen für die steigenden Anforderungen im Zeitalter der Datenökonomie zu entwickeln.

Mit dieser Veröffentlichung verfolgen wir das Ziel, einige der aufgeworfenen Fragen und Herausforderungen näher zu beleuchten und sowohl Anwendern, die Orientierung aus datenschutzrechtlicher Sicht suchen, als auch Lösungsanbietern aus der ITK-Branche, die ein Mehr an Rechtssicherheit für ihre Produkte und Dienstleistungen erreichen wollen, einen Überblick zur Thematik zu geben.

Ansprechpartner

  • Nils Britze
Jetzt herunterladen (PDF, 263KB)

Diesen Beitrag teilen