Alle Publikationen

Leitfaden Digitaler Euro auf der Blockchain

vier fliegende Euro Münzen

Nicht nur praktisch alle Zentralbanken weltweit diskutieren das Thema Digitales Zentralbankgeld (englisch Central Bank Digital Currencies, CBDCs), sondern auch Geschäftsbanken, Technologie- wie Finanzunternehmen und natürlich die Politik sind in der weitreichenden Diskussion um Vor- und Nachteile von CBDCs involviert. Eines scheint dabei allen klar: CBDCs haben das Potenzial, unser Finanzsystem grundlegend zu verändern.

Der Bitkom warnt davor, dass Europa bei der Diskussion über digitale Währungen international abgehängt wird und fordert, das Tempo bei der Erprobung eines digitalen Euro auf der Blockchain (hier gemeint: eines digitalen Zentralbank-Euro auf Blockchain-Basis) deutlich zu erhöhen. Während weltweit Länder bereits mit digitalem Zentralbankgeld experimentieren, fehle in Deutschland und Europa oft noch das Grundverständnis. Dieses Papier soll dazu beitragen, dem entgegenzuwirken und so die Grundlage für eine breite öffentliche Debatte zu schaffen.

Hierfür werden zunächst grundlegende Begriffe definiert, etwa die Abgrenzung von Geld und Währung oder digitales Zentralbankgeld. Danach werden denkbare Ausgestaltungen eines digitalen Euros erläutert sowie auch mögliche Risiken und Herausforderungen dargestellt. Ein gesondertes Kapitel widmet sich zudem den besonderen Chancen, die die Blockchain-Technologie für digitale Währungen bietet.

Jetzt herunterladen (pdf, 950.36 KB)

Themen