Alle Publikationen
Icon: Positionspapier

23.02.2017 | Positionspapier Bitkom-Positionspapier 3D-Druck

Titelbild

Positionspapier 3D-Druck - Erfolgsgeschichte für den Digitalstandort

Das Ingenieursland Deutschland ist in der additiven Fertigung derzeit führend. Für Wirtschaft und Politik stellt sich daher die Frage, wie die Erfolgsgeschichte fortgeführt und die Spitzenposition international ausgebaut werden kann. Notwendig sind aus unserer Sicht politische Initiativen zur Aus- und Weiterbildung sowie zur Förderung und Vernetzung von KMU. Um die Chancen von 3D-Druck besser nutzen zu können, sollte außerdem die weitere Entwicklung bei der Produkthaftungsverantwortung beobachtet werden, damit auf eventuell auftretende Haftungslücken zeitnah reagiert werden kann. Eine Übersicht über internationale politische und gesetzliche Initiativen zur Förderung des 3D-Drucks sind im Positionspapier zusammengetragen und machen deutlich, dass auch andere Staaten politische Initiativen zum 3D-Druck ergreifen.

Ansprechpartner

  • Iris Bröse
  • Wolfgang Dorst
Jetzt herunterladen (PDF, 331KB)

Diesen Beitrag teilen