Arbeitskreis Touristik

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Digitale Transformation
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Die Digitalisierung hat nicht erst seit gestern in der Touristik Einzug gehalten. Seit vielen Jahren sitzen Berater im Reisebüro vor Bildschirmen, Flugtickets sind keine einmalig ausgestellten Dokumente mehr- sie werden den Passagieren digital zur Verfügung gestellt und Reisen kann man schon lange 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche online buchen anstatt das Reisebüro aufsuchen zu müssen.

Schon längst erobern neue Trends wie Smartbands, Smartwatches, Virtual-Reality Brillen und Koffer mit Digitalanzeigen die Tourismuswelt.

Reisenden steht Dank der sozialen Medien ein viel größeres Spektrum an Informationsmöglichkeiten zur Verfügung. Informationen, die sie auf unterschiedlichen mobilen Endgeräten, aus verschiedenen Medien und auf mannigfaltigen Wegen einholen. Reiseveranstalter stehen vor der Herausforderung ihre Kunden auf allen Kanälen zu erreichen und ihnen dabei individuelle Angebote zu machen denn Flexibilität und Authentizität ist dem Kunden beim Reisen viel wichtiger als noch vor ein paar Jahren. Der Urlauber möchte eine möglichst hohe Transparenz um alle Angebote mit einander vergleichen zu können. Während und nach seinem Urlaub bewertet er seine Unterkunft, den Service vor Ort, das Freizeitangebot und berichtet darüber in den sozialen Medien.

Personenbezogene Daten, Kundendaten, Geschäftsgeheimnisse und Infrastrukturen: Durch eine steigende Anzahl und Professionalität von Cyberattacken hat der Schutz von Informationen und Identitäten stark an Bedeutung gewonnen.

Ohne Digitalstrategie kann mittlerweile kein touristischer Betrieb langfristig am Markt bestehen. Die digitalen Maßnahmen reichen vom eigenen Webauftritt, über die Präsenz in sozialen Medien, Onlinekapazitätsabfragen in real-time, Onlinebuchungs- und –zahlungsmöglichkeiten bis hin zur kundenspezifischen Angebotsdarstellung via App. Hotelbetriebe und Gaststätten müssen online auffindbar und in möglichst vielen Bewertungs- und Buchungsportalen gelistet sein um wettbewerbsfähig zu bleiben. Reisebüros müssen ihr Angebot den Kunden digital und online zur Verfügung stellen um sich gegenüber Online Reisebüros behaupten zu können. Bei diesen Maßnahmen werden große Datenmengen generiert, zudem ist eine schnelle, zuverlässige und reibungslose Abwicklung essenziell. Eine leistungsfähige Internetverbindung ist somit unabdingbar.

Themen

Bild zum Ansprechpartner

Miriam Taenzer

Referentin Landwirtschaft & Touristik Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Austausch zwischen der deutschen Reiseindustrie, IT-Dienstleistern, Start-ups sowie der Politik zu Fachthemen der Branche
  • Erfassung und Analyse von Trends im Geschäftsfeld eTravel
  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung von Unternehmen und Organisationen über Lösungen und Konzepte entlang der gesamten touristischen Wertschöpfungskette

Aktivitäten

  • Publikationen Positionspapier Digitalisierung in der Reisebranche
  • Präsenz auf der ITB und weitere branchenrelevanten Veranstaltungen
  • Regelmäßige Round Table Veranstaltungen und Austausch unter den Mitgliedern

Themen

  • Digitale Unterstützung/ Digitalisierung in der Customer Journey
  • Wearables und Virtual Reality- Einsatz in der Touristik
  • Big Data Anwendungen in der Reisebranche: Herausforderungen bzgl. Cybersicherheit und Datenschutz
  • Breitbandausbau
  • Verankerung der IT in der touristischen Ausbildung

Jahresprogramm 2016

Jetzt herunterladen (PDF, 67 KB)
s

Themen

Bild zum Ansprechpartner

Miriam Taenzer

Referentin Landwirtschaft & Touristik Bitkom e.V.