Arbeitskreis Open Data / Open API

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Anwendungsbereich:
Software
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Programm 2020

Offene Daten sind ein wesentlicher Aspekt des digitalen Datenzeitalters. In allen Zweigen von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft entstehen neue Anforderungen an Softwaresysteme. Innovative Technologien und neue Teilnehmer etablieren sich im Markt. Datenbasierte Geschäftsmodelle und Services mittels Plattformen und digitalen Ökosystemen verbinden Unternehmen und überwinden Branchengrenzen. Viele dieser neuen Geschäftsmodelle haben das Potenzial für bisherige Marktteilnehmer mit traditionellem, nicht digitalem Ansatz im Geschäftsmodell disruptiv zu werden. Offenen Schnittstellen (Open API) und der Nutzbarkeit von Daten (Open Data) in solchen Ökosystemen kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu. Plattformarchitekturen und Digitale Ökosysteme ermöglichen das Datenpotential für neue Geschäftsmodelle zu nutzen. Durch Open Data, Big Data und offene APIs werden neue Technologien nutzbar (bspw. Künstliche Intelligenz) und Anwendungsfälle in branchenbezogenen Ökosystemen möglich.

Der Arbeitskreis unterstützt die Vernetzung und den Austausch zu Open Data und Open API, um gemeinsam mit thematisch verbundenen Arbeitskreisen innerhalb des Bitkom, aber auch mit Verwaltung, Wissenschaft und Gesellschaft dieses Querschnittsthema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Er diskutiert, kommentiert und nimmt aus technischer Sicht Stellung zu aktuellen regulatorischen Fragestellungen, z.B. zum Open-Data-Gesetz, zur PSI-Richtlinie, PSD2 oder EU-Datenschutz-Grundverordnung. Mit der Sammlung von Best Practices und der Schaffung einer Wissensbasis zu Open Data und Open API wird der Dialog mit Politik, Verwaltung und NGOs gefördert.

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Kommunikation und Publikation des Themas Open Data / Open API und seines Potenzials zur Förderung des Verständnisses und Bewusstseins in Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Gesellschaft und Politik
  • Teilnahme am Dialog und Förderung der Vernetzung
  • Sammlung von Best Practices und Schaffung einer gemeinsamen Wissensbasis
  • Etablieren einer Anlaufstelle zum Thema innerhalb des Bitkom
  • Stellungnahme zu Gesetzesvorhaben und aktuellen Sachverhalten

Aktivitäten mit Terminen

  • 14. April 2020, Webkonferenz
    Thema: Open Data und Corona - RKI COVID19 Dashboard, NPGEO Corona Hub, WirVsVirus Hackathon
  • 12. Mai 2020, Webkonferenz
    Thema: "Open Data mal praktisch - Von Lizenzen, API-Gateways und dem Kulturwandel in Organisationen"
  • 19. Juni 2020, Webkonferenz
    Thema: Open Data zwischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • 2. Juli 2020, Webkonferenz
    Thema: "Open Data und Nachhaltigkeit"
  • 29. Oktober 2020, Berlin 
    Beteiligung an der Smart Country Convention
  • 12/2020,  Hamburg 
    Thema: „Use Cases - ODI“

 

Aktivitäten

Themen

  • Potenziale und Herausforderungen zu Open API (Geschäftsmodelle, Plattformen, digitale Ökosysteme)
  • Potenziale und Herausforderungen zu Open Data
  • Branchen- und AK-übergreifende Betrachtung von Open API / Open Data unter dem Blickwinkel Software

Weitere Informationen

Aktuelle Ergebnisse

  • 19. Feburar 2019, Round Table in Berlin (Gastgeber: Kanadische Botschaft) 
    Thema: „Di0gitalisierung / Digitale Geschäftsmodelle in Wirtschaft und Verwaltung und KI-Strategie des Bundes
  • 28. Mai 2019, Sitzung in Frankfurt/Main (Gastgeber: Equinix Germany) 
    Thema: „(Open) API / Data - Menschen und Maschinen: Digital ID und Blockchain in Software Ökosystemen“
  • 25. September 2019,Sitzung in München (Gastgeber: fortiss) 
    Thema: „(Open) API / Data und KI in technischen und Service Ökosystemen“
  • 22.-24. Oktober 2019, Berlin 
    Beteiligung an der Smart Country Convention
  • 26. November 2019, Sitzung in Frankfurt/Main (Gastgeber: DB Systel) 
    Thema: „Geschäftsmodelle und Open API“
  • Leitfaden „Open API - offene Daten professionell anbieten und nutzen
  • Leitfaden „Open Data – Neue Konzepte erfolgreich umsetzen
  • Positionspapier „Open Data Manifest

 Vorsitzender:  Michael Binzen (DB Systel GmbH)

Stellvertretende Vorsitzende: Johannes Abel (Sopra Steria SE), Marie Jansen (Capgemini Deutschland GmbH), Marc Kleemann (ISB AG), Michael Ochs (Fraunhofer IESE)

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Bundesdruckerei GmbH, Capgemini Deutschland GmbH, Datev eG, DEMOS E-Partizipation GmbH, Deutsche Bank AG, Deutsche Telekom AG, Equinix (Germany) GmbH, fortiss GmbH, GFT Technologies SE, IBM Deutschland GmbH, MHP Management- und IT-Beratung GmbH, PwC, Red Hat GmbH, Software AG, Toll Collect GmbH, T-Systems International GmbH