Arbeitskreis Hybride IT

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Anwendungsbereich:
IT-Infrastruktur & Digital Office
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Die Anforderungen heutiger IT-Umgebungen sind häufig nicht allein durch Cloud-Angebote zu bewältigen. Unternehmen nutzen daher vermehrt die Vorteile mehrerer Welten, also On-Premise, Hosting, Housing, Outsourcing und Cloud gleichermaßen. Bedingt durch die teilweise sehr unterschiedlichen Konzepte und Technologien ist die Integration und der Betrieb dieser Umgebungen sehr anspruchsvoll und stellt Unternehmen vor Herausforderungen, für die es weder profunde Erfahrungen noch valide Blueprints gibt.

Die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Services sind mannigfaltig und bedürfen neuer Konzepte, beginnend mit der Planung über die technische wie kaufmännische und vertragliche Umsetzung bis hin zu Fragen des Managements von Veränderungsprozessen und des Retirements von auslaufenden Services. Vor allem letzteres wird bei der hohen Geschwindigkeit, mit der Cloud-Services kommen und gehen immer wichtiger, damit Unternehmen handlungsfähig bleiben bei ungeplanten Veränderungen im externen Service-Portfolio.

Vor diesem Hintergrund wird aktuell ein neuer Arbeitskreis Hybride IT im Bitkom aufgebaut. Die erste offizielle Sitzung des AK wird am 27.11.2019 in Frankfurt am Main stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich in diese Sitzung und den neuen AK mit einzubringen.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Im Rahmen des neuen Arbeitskreises Hybride IT ergeben sich viele Ansätze, um die Unternehmen mit Best Practices, Handlungsleitfäden, Begriffsdefinitionen und Glossaren zu versorgen. Aufgrund seines Status kann der Bitkom hier auch für unscharfe Themen und Begriffe durchaus die Rolle des Normierungselements übernehmen. Die Erfahrung der Unternehmen können gebündelt und den Anwendern kann eine echte Hilfestellung an die Hand gegeben werden.

Da die Thematik als übergreifendes Element diverse andere Themenbereiche im Bitkom tangiert, werden Kooperationen mit anderen AKs angestrebt. Die Aufgabe des neuen AK Hybride IT ist eine horizontale Integration von Themen der anderen, vertikalen Fach-AKs, also die Bildung einer Integrationsschicht zwischen den vertiefenden Fachthemen.

Erste geplante Aktivitäten des neuen Arbeitskreises:

  • Schaubild und Definition Hybride IT
  • Glossar der wichtigsten Begriffe
  • Leitfaden IT-Architektur für Hybride IT
  • Leitfaden sichere Vernetzung
  • Leitfaden Hochverfügbarkeit
  • Leitfaden Datensicherung
  • Leitfaden Migrationsplanung

Themen

Das Thema Hybride IT berührt eine Vielzahl von Bereichen: u.A. Technische Planung und Schnittstellen, APIs und Funktionen, Migration und Integration, Netzwerk und Security, Governance und Datenschutz, Vertragswesen, Budget-, Verbrauchs- und Beschaffungsmanagement, Technische Validierung, (Hoch-)Verfügbarkeit, Datensicherung, Archivierung, Auditing, Servicemanagement, Vendorauswahl und Partnermanagement, Training und Personal-planung, sowie Architekturstandards und IT-Strategie.

 

Weitere Informationen

Termine

  • 10.09.2019 (Dienstag), Frankfurt am Main, Roundtable zum Thema Hybride IT
  • 27.11.2019 (Mittwoch), Frankfurt am Main, 1. AK-Sitzung