Arbeitskreis Frequenzen

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Telekommunikation und Medien
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Ziele & Aktivitäten

  • Bereitstellung von Frequenzen aus dem UHF-Band (f< 790 MHz) für
    - bidirektionale Breitbanddienste im Rahmen der nationalen Umsetzung der Ergebnisse der WRC-12
    - potentielle konvergente Netze (Rundfunk/Mobilfunk)
  • Erarbeitung, Abstimmung und Vertretung von Positionen und Stellungnahmen zu Frequenzfragen auf nationaler und europäischer Ebene
  • Diskussionen mit BMWi und BNetzA zu aktuellen Frequenzfragen
  • Öffentlichkeitsarbeit gegenüber Politik, Regulierern, Presse und Anwendern zu aktuellen Themen und Positionen
  • Koordinierung der Bitkom-Position und Mitarbeit zu Frequenzaspekten bei ITU, EU, CEPT, Digital Europe
  • Zusammenarbeit mit den verantwortlichen nationalen, europäischen und internationalen Organisationen sowie Abstimmung der Industriepositionen zur WRC und zur Umsetzung der Ergebnisse
  • Abstimmung der Industriepositionen zum Frequenzverordnung und Frequenzplan
  • Beitrag zur Entwicklung und Förderung einer vorausschauenden, technologieübergreifenden und mindestens europäisch harmonisierten Frequenznutzungsstrategie

Themen

Themen

  • Ausreichender Frequenzvorrat für zukünftige drahtlose Anwendungen und Dienste
  • Harmonisierte Verwendung der Digitalen Dividenden insbesondere für bidirektionale Breitbanddienste
  • Beobachtung und ggf. Diskussion zu innovativen Konzepten für eine effiziente Nutzung der relevanten Frequenzen für mobiles Multimedia
  • Frequenzaspekte zu Anwendungen wie z.B.:
    - Öffentlicher zellularer Mobilfunk (z.B. GSM, UMTS/HSPA, LTE, LTE-Advanced), Betriebs- und Bündelfunk (PMR, PAMR), Public Use of Spectrum, Breitbanddienst für Emergency Services, Richtfunk, Fixed Wireless Access, Short Range Devices (SRD), Wireless-LAN (WLAN/WiFi), Wireless Home-Networks, Wireless Broadband, Satellitenkommunikation, Rundfunk, Radio Frequency Identification Devices (RFID), Automotive Applications
  • Umsetzung der Ergebnisse der WRC-12 sowie Vorbereitung WRC-15

Weitere Informationen

  • Vorsitzender: Uwe Löwenstein, Telefónica o2.
  • Stellvertretende Vorsitzende: Ulrich Rehfueß, Nokia Siemens Networks.

In der Servicespalte erreichen Sie über Links auch alle weiteren Gremien des Kompetenzbereichs Technische Regulierung & Marktzugang.

s

Themen