Arbeitskreis E-Logistics & Digital Supply Chain

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
Digitale Transformation
Informationen für Bitkom-Mitglieder:
Mitgliederportal

Wir befinden uns im digitalen Zeitalter, die fortschreitenden technologischen Entwicklungen bieten beinahe täglich neue Möglichkeiten der Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Informationen. Und dennoch gibt es entlang der Supply Chain Wertschöpfungskette immer wieder Medienbrüche. Die Folge sind ein hoher personeller Aufwand, unnötige zeitliche Verzögerungen und Qualitätseinbußen.

Gleichzeitig liegen große Potentiale der gewinnbringenden Nutzung von Echtzeitinformationen für ein präziseres Kapazitätsmanagement, Frühwarnungen und zusätzlichen Kundennutzen brach. Ziel des Arbeitskreises ist die Antizipation und Bewertung von neuen technologischen Trends und der Austausch über gemeinsam identifizierte Herausforderungen entlang der digitalen Supply Chain.

Im Vordergrund stehen die Vernetzung der Key Player und ein intensiver interdisziplinärer Dialog über Chancen und Risiken neuer Technologien für die Realisierung einer durchgehenden digitalen Prozesskette sowie die Fragestellung wie sich Unternehmen vor dem Hintergrund der Digitalisierung erfolgreich aufstellen können, um sich langfristig am Markt zu positionieren. Impulse aus Wissenschaft und Forschung befördern die Diskussion über zukünftige Potentiale, während Best Practice Beispiele der Wirtschaft heute Machbares wiederspiegelt.

Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.

Ziele & Aktivitäten

  • Ausbau der Kooperation/Erfahrungsaustausch mit weiteren Marktteilnehmern entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Kooperation mit BVL (Bundesvereinigung der Logistik), CeMAT, etc.
  • Austausch mit Politik und Regulierungsbehörden zu Fachthemen der Branche
  • Präsenz auf relevanten Leitveranstaltungen
  • Erfassung und Analyse von Trends im Geschäftsfeld
  • Entwicklung und Veröffentlichung von neuen Lösungsansätzen, die den Unternehmen helfen, ihre Herausforderungen noch besser zu meistern und auf die Zukunft der Branche vorzubereiten

Themen

  • RFID- & AutoID-Anwendungsfelder
  • Supply Chain Modelle und Ihre Übertragbarkeit auf unterschiedliche Branchen
  • Anforderungen an IT im logistischen Prozess
  • Lösungen im Bereich Supply Chain Cloud/Digitale Supply Chain/Logistics Mall
  • Lösungen im Bereich Intralogistik
  • Innovative Infrastrukturansätze

Weitere Informationen

  • Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Vertreter aus mehr als 100 Unternehmen

Jahresprogramm 2016

Jetzt herunterladen (PDF, 72 KB)
s
Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.