Top Thema

Goldene Regeln für den Wirtschaftsschutz

Fühlen Sie sich betroffen!

Fühlen Sie sich betroffen!

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft durchdringt alle Bereiche. Immer neue Trends wie Industrie 4.0, Big Data, Car2Car-Kommunikation bringen neue Risiken und Chancen mit sich. Die damit verbundenen Chancen sind elementar um gesellschaftliche und politische Herausforderungen bewältigen zu können und dabei den Anschluss in einer globalisierten Welt nicht zu verlieren.

Seit wenigen Jahren stehen aber auch die Risiken immer mehr im Vordergrund einer unternehmerischen und politischen Betrachtung. Präventive Ansätze gelten schon lange nicht mehr als ausreichend, um den Gefahren aus dem Cyberraum adäquat zu begegnen.

Den grundsätzlichen Umgang mit Cyberkriminalität haben wir mit den fünf goldenen Regeln für den Wirtschaftsschutz definiert.

Bild zum Ansprechpartner

Marc Bachmann

Bereichsleiter Luftfahrt und Verteidigung Bitkom e.V.

Schützen Sie Ihr Unternehmen!

Die Größe Ihres Unternehmens ist Spionen und Cyberkriminellen egal.

Prioritäten setzen

Sie können nicht alle Informationen und Werte Ihres Unternehmens in gleichem Maße schützen. Priorisieren Sie, konzentrieren Sie sich auf Ihre „Kronjuwelen“.

  • Kerngeschäftsprozesse und notwendige Unterstützungsprozesse sollten identifiziert werden
  • Kritische Infrastrukturen für Ihr Unternehmen sollten bekannt sein
  • Sensible und unternehmenskritische Daten und Informationen sollten festgelegt sein
  • Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen sind dann festzulegen, zu priorisieren und umzusetzen

Sicherheit ist Chefsache

Sicherheitsbewusste Mitarbeiter sind die beste Sicherheitsmaßnahme, gehen Sie mit gutem Vorbild voran.

  • Führungskräfte und Mitarbeiter sollten aktuelle Sicherheitsbedrohungen kennen und verstehen
  • Es sollte eine Kultur im Unternehmen geschaffen werden zum bewussten Umgang mit Informationen und Daten
  • Mitarbeiter sollten zu aktuellen Bedrohungen regelmäßig sensibilisiert werden
  • Schulungsangebote sollten für Mitarbeiter angeboten werden

Lassen Sie sich helfen

Der Markt an Sicherheitsdienstleistern ist groß und bietet auch für Ihr Unternehmen passende Services und Produkte.

  • Unterstützungsbedarfe sollten identifiziert werden
  • Anforderungsgerechte Dienstleistungen sollten entsprechend beschafft werden

Schweigen ist nicht immer Gold

Wenn „es“ passiert ist, helfen auch die Sicherheitsbehörden. Schweigen ist eine schlechte Alternative.

  • Eine enge und präventive Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden sollte etabliert werden
  • Ihre Mitarbeiter sollten Sicherheitsvorfälle erkennen können
  • Relevante Ansprechpartner (intern/extern) sollten vor eintreten von Sicherheitsvorfällen identifiziert werden
  • Bei Sicherheitsvorfällen sollten Sicherheitsbehörden frühzeitig eingebunden werden

Sicherheit als Routine

Sicherheit ist ein kontinuierlicher Prozess. Bewerten Sie Ihre Gefährdungen und Maßnahmen regelmäßig.

  • Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten sind festlegen
  • Prozesse und Methoden beim Umgang mit Sicherheitsvorfällen sollen definiert werden
  • Ein angemessenes Intervall/Umfang für Überprüfung von Gefährdungen/Maßnahmen sollte festgelegt werden
  • Bei Bedarf ist rechtzeitig Unterstützung zu holen (intern/extern)

Diesen Beitrag teilen