08.12.2017 Weihnachtsrezepte kommen aus dem Netz

  • Jeder Zweite holt sich online Anregungen fürs Backen und Kochen in der Weihnachtszeit
  • Nur Wenige nutzen dafür Blogs und soziale Netzwerke
  • Knapp jeder Fünfte kann sich vorstellen, über die Feiertage bei einem Lieferdienst zu bestellen

Berlin, 08. Dezember 2017 - Kann ich nicht, gibt’s nicht - zumindest was das Festtagsessen angeht! Egal, ob Weihnachtsgans, Christstollen oder Omas bester Kartoffelsalat: Jeder zweite Internetnutzer (55 Prozent) hat sich schon einmal online Rezepte für Weihnachten rausgesucht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1010 Personen ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Knapp jeder Zweite (46 Prozent) gibt allgemein an, sich über Suchmaschinen wie Google oder Bing über Rezepte für Weihnachtsgerichte und Weihnachtsgebäck zu informieren. 44 Prozent nutzen dazu Internetseiten wie zum Beispiel Chefkoch.de oder kochrezepte.de. Jeder Fünfte (21 Prozent) hat für diesen Zweck eine spezielle App mit Rezeptideen auf seinem Smartphone oder Tablet installiert. Nur 6 Prozent stöbern auf Blogs von Privatpersonen nach Rezepten. 3 Prozent holen sich Koch- und Back-Inspiration in den sozialen Netzwerken, zum Beispiel auf Pinterest. Auch stationäre Lebensmittelhändler wie Rewe oder Edeka bieten auf ihren Onlineauftritten Rezeptideen für Weihnachten an. „Das Internet bietet unendlich viel Inspiration und Wissen, da kann jeder kostenlos zum Spitzenkoch werden“, sagt Julia Miosga, Bitkom-Expertin für Handel & Logistik. „Auf Pinterest gibt es zum Beispiel bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen und auf YouTube findet man unzählige Videos zu kreativen Weihnachtsrezepten.“

Was das Festtagsessen angeht, kochen die Deutschen traditionell am liebsten selbst. Lediglich 7 Prozent aller Befragten geben an, schon einmal den Lieferservice über die Weihnachtsfeiertage bemüht zu haben. 18 Prozent halten das allerdings für die Zukunft durchaus für möglich – zum Beispiel wenn das geplante Essen misslingt.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom 2017 durchgeführt hat. Dabei wurden 1010 Personen ab 14 Jahren, darunter 823 Internetnutzer, befragt. Die Fragestellungen lauteten: „Haben Sie sich schon einmal im Internet über Rezepte für Weihnachtsgerichte oder Weihnachtsgebäck informiert?“ und „Haben Sie sich an den Weihnachtsfeiertagen schon einmal fertige Gerichte wie z.B. Pizza, Sushi oder ähnliches bei einem Lieferdienst im Internet bestellt oder kommt das für Sie in Frage?“.

Bild zum Ansprechpartner

Laura Carius

Volontärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: l.carius@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-114 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Laura Carius

Volontärin Presse und Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: l.carius@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-114 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Miosga

Bereichsleiterin Handel & Logistik Bitkom e.V.