12.07.2017 Bitkom zur „5G-Strategie für Deutschland“

Berlin, 12. Juli 2017 – Die Bundesregierung hat heute über die „5G-Strategie für Deutschland“ beraten und angekündigt, den Weg für die immer umfassendere digitale Vernetzung von Wirtschaft und Haushalten zu bereiten. Dazu erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder:

„Wir begrüßen, dass die Bundesregierung die Voraussetzungen für einen schnellen Ausbau der 5G-Netze schaffen will. 5G ist eine der Schlüsseltechnologien für die Gigabit-Gesellschaft und das Internet of Things. Der neue Mobilfunkstandard wird Bandbreiten im Gigabit-Bereich, ultrakurze Latenzzeiten und eine sichere Verfügbarkeit ermöglichen. Damit schafft er unter anderem die Basis für intelligente Verkehrssteuerung, das autonome Fahren oder beispielsweise die Industrie 4.0. Für Deutschland und Europa bietet sich die einmalige Chance, mit dieser Schlüsseltechnologie Vorreiter der Digitalisierung zu werden. Ziel muss sein, den 5G-Standard zügig ab 2020 zu implementieren. Besonders wichtig sind drei Punkte: der weitere Ausbau des Glasfasernetzes für eine Versorgung der Mobilfunkantennen, die tatsächliche Bereitstellung der erforderlichen Frequenzen und einfache Genehmigungsverfahren für die benötigten zusätzlichen Funkstandorte.“

Bild zum Ansprechpartner

Bastian Pauly

Pressesprecher E-Mail: b.pauly@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-111 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Nick Kriegeskotte

Bereichsleiter Telekommunikationspolitik Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Bastian Pauly

Pressesprecher E-Mail: b.pauly@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-111 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Nick Kriegeskotte

Bereichsleiter Telekommunikationspolitik Bitkom e.V.