20.02.2018 Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder zum BGH-Urteil zu Ärztebewertungsportal

Berlin, 20. Februar 2018 - Zur heutigen Urteilsverkündung des Bundesgerichtshofs zu Ärztebewertungen erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder:

„Wir begrüßen, dass eine Bewertung der Ärzte durch Patienten weiterhin grundsätzlich zulässig bleibt und den Patienten damit weiterhin eine wertvolle Entscheidungshilfe geboten werden kann. Unabhängige Ärztebewertungen sind ein guter Wegweiser und erhöhen die Transparenz und den Patientenschutz im Gesundheitssystem. Auf der Suche nach der bestmöglichen medizinischen Versorgung liest fast jeder zweite Internetnutzer Online-Bewertungen. Für fast jeden Dritten sind Online-Bewertungen zu Ärzten, Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen genauso wertvoll wie persönliche Empfehlungen von der Familie oder von Freunden.

Wie bei allen Online-Bewertungen ist es auch bei Ärzte-Bewertungen wichtig, dass Verbraucher diese richtig einschätzen können. Dabei gilt: Je zahlreicher die Bewertungen, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Gesamtbild realistisch ausfällt. Eine gesunde Portion Misstrauen ist stets dann angebracht, wenn das Lob allzu überschwänglich ausfällt. Um sich einen verlässlichen Eindruck zu verschaffen, hilft es außerdem, sich mehrere Quellen heranzuziehen.“

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Pressesprecherin E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Hagen

Bereichsleiterin Health & Pharma Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen

Bild zum Ansprechpartner

Teresa Maria Tropf

Pressesprecherin E-Mail: t.tropf@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-168 Bitkom e.V.
Bild zum Ansprechpartner

Julia Hagen

Bereichsleiterin Health & Pharma Bitkom e.V.