Alle Publikationen
Icon: Studie

25.06.2012 | Studie Heimvernetzung als Bindeglied zwischen Verbraucher und gesamtwirtschaftlichen Herausforderungen

Titelbild

Das Internet, wie wir es heute kennen, wird nicht mehr nur als »das Fenster zur Welt« gesehen. Vielmehr verkörpert es eine multimediale Schnittstelle, um z.B. über das Smartphone den Energieverbrauch eigener Haushaltsgeräte und den Sicherheitszustand eines Eigenheims zu steuern oder den eigenen gesundheitlichen Zustand abzufragen. So ist es eine logische Entwicklung, dass sich unter dem Begriff der Heimvernetzung die Integration und Interoperabilität heimischer Elektro- und Elektronikgeräte in jüngster Vergangenheit als einer der größten Herstellertrends und Verkaufsargumente innerhalb der Gebäudetechnik-, Haushaltsgeräte-, Unterhaltungselektronik- und IKT-Industrie für Endverbraucher herauskristallisiert haben.

Die vorliegende Studie beleuchtet die volkswirtschaftliche Relevanz der Heimvernetzung als Bindeglied zwischen Verbraucher und gesamtwirtschaftlichem Wachstum und zeigt konkrete Handlungsempfehlungen für Staat, Industrie und letztendlich den Verbraucher auf.

Ansprechpartner

Jetzt herunterladen (PDF, 2175KB)

Diesen Beitrag teilen