Alle Publikationen
Icon: Leitfaden

13.03.2013 | Leitfaden Eckpunkte für sicheres Cloud Computing

Titelbild

Der kompakte Leitfaden adressiert primär Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und stellt Eckpunkte für sicheres Cloud Computing auf. Damit sollen Interessenten die Entscheidung pro Cloud sowie die Auswahl für einen Cloud Service Provider erleichtert werden. In KMU wird der Mehrwert von Cloud-Angeboten oft unterschätzt.

Deswegen werden im Leitfaden die aus der Cloud-Nutzung entstehenden Chancen verdeutlicht:

  • Durch Konzentration auf das eigene Kerngeschäft verkürzen Unternehmen ihre eigene Fertigungstiefe – sie können so Qualität, Wettbewerbschancen und Wachstum erhöhen.
  • Standardisierte, aktualisierte und konsolidierte IT erleichtert und beschleunigt die Markteinführung neuer Produkte und schafft dadurch Wettbewerbsvorteile.
  • Die Verwandlung fixer Kosten aus Investitionen in variable Kosten ermöglicht es, das nicht mehr gebundene Kapital in die Entwicklung und Einführung neuer Produkte und den Ausbau des Vertriebs zu investieren.
  • Unternehmen erhöhen ihre Flexibilität, denn Cloud Services können nach Bedarf flexibel in Anspruch genommen werden, Kosten und Nutzen entsprechen so dem tatsächlichen Bedarf.
  • Unternehmen können Auslastungs-, Personalkapazitäts- und Know-how-, Technologie- und Haftungsrisiken an den Dienstleister verlagern – wie auch Kapitalbindung und Investitionsrisiken.
  • Cloud Computing bietet eine verlässliche Verfügbarkeit der IT-Services sowie ein Niveau der IT-Sicherheit, die mittelständische IT-Anwender ohne die professionelle Unterstützung von IT-Dienstleistern mit vertretbarem Aufwand nicht erreichen können.

Im Zentrum des Leitfadens stehen Business-relevante Unternehmensanwendungen. Der Leitfaden soll aufzeigen: Wo liegen die Hebel im Cloud Computing, und welche prinzipiellen Lösungen gibt es, sie in Gang zu setzen? Mit der Beantwortung dieser Fragen wird das Vertrauen in die neuen Möglichkeiten des Cloud Computings gestärkt.

Ansprechpartner

  • Dr. Mathias Weber
Jetzt herunterladen (PDF, 1168KB)

Diesen Beitrag teilen