Arbeitskreis Arbeitssicherheit

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Anwendungsbereich:
Recht & Regulierung
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

Der Gesundheitsschutz und die Sicherheit der Mitarbeiter haben in den Mitgliedsunternehmen des Bitkom einen hohen Stellenwert. Im Arbeitskreis Arbeitssicherheit findet ein Austausch zu übergreifenden Arbeitssicherheitsfragen und ein Wissens- sowie Erfahrungstransfer statt. Der Arbeitskreis befasst sich mit Fragen der Arbeitssicherheit in den Bereichen: hochgelegene Arbeitsplätze (z.B. Mobilfunksendetürme), Büro, Fahrtätigkeit, Technikstandorte, Arbeiten an elektrischen Anlagen, Steigwege und Ruhepodeste. Ein wesentliches Werkzeug zur Erfüllung der diesbezüglichen Arbeitgeberpflichten ist die Gefährdungsbeurteilung. Der Arbeitskreis erarbeitet praxistaugliche Vorlagen für Gefährdungsbeurteilungen als Unterstützung für typische Anwendungsgebiete in den Mitgliedsunternehmen.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei der Wahrnehmung der Arbeitgeberpflichten in Bezug auf die Arbeitssicherheit
  • Erarbeitung einheitlicher Lösungen zur Arbeitssicherheit & Unfallverhütung an Funkstandorten und an Büroarbeitsplätzen
  • Austausch zu Best-practice Lösungen bei Mobiler Arbeit im Zuge der Corona-Krise

Aktivitäten

  • Erarbeitung von Muster-Betriebsvereinbarungen für die Zusammenarbeit mit Betriebsräten
  • Erarbeitung von Handlungshilfen zur Umsetzung rechtlicher Vorschriften, z.B. Betriebssicherheitsverordnung, Arbeitsstättenverordnung
  • Mitwirkung bei der Gestaltung staatlicher und berufsgenossenschaftlicher Regelwerke
  • Abstimmung mit und Information an Betriebsärzte
  • Zusammenarbeit mit verantwortlichen Stellen: LASI, Stafa, Berufsgenossenschaften
  • Erarbeitung von Standards für Gefährdungsbeurteilungen
  • Erarbeitung einheitlicher Lösungen zur Arbeitssicherheit & Unfallverhütung an Funkstandorten
  • Ermittlung von Arbeitssicherheitsstandards an Mobilfunkstandorten
     

Themen

  • Arbeitssicherheit im Umfeld Arbeit 4.0: neue, flexible Gestaltung von Arbeitsplätzen, -orten und –zeiten, Arbeitssicherheit bei agilen Arbeitsweisen
  • Software-Ergonomie
  • Einsatz neuer Technologien (AR/VR, Drohnen, E-Learning Plattformen) für den Bereich Arbeitssicherheit
  • Arbeitsschutzorganisation in den Unternehmen (Arbeitsschutzmanagement)
  • Umsetzung rechtlicher Vorschriften (Deregulierung von Arbeitsschutzvorschriften)
  • Psychische Belastung am Arbeitsplatz
  • Reporting, KPIs im Arbeitsschutz
  • Prävention im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Arbeitssicherheit an hochgelegenen Arbeitsplätzen
  • Ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Aufenthalt beruflich exponierter Personen in elektromagnetischen Feldern
  • Erste Hilfe und Notfallorganisation
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Arbeitsmedizinische Aspekte
     

Weitere Informationen

Sitzungen 2021

  • 10. März 2021, 10:00 – 12:00 Uhr (Themen: Inspektion per Drohne, Elektroprüfung im Home-Office, Das Mobile-Arbeit-Gesetz)
  • 05. Mai 2021, 14:00 – 16:00 Uhr
  • 29. September 14:00 – 16:00 Uhr (Online, Themen u.a.: Vorstellung der Ergebnisse der AG „Sicherheitsorganisation nach Corona-Pandemie“, Erfahrungsaustausch Gefährdungsbeurteilung im Home Office)

Vorsitzende: Dr. Annegret Tietze (Vodafone GmbH).
Stellvertretende Vorsitzende: Heike Fritz (Deutsche Post AG)

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: ATC Germany Services GmbH, Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS), CBM-IT GmbH & Co. KG, Dataport Anstalt des öffentlichen Rechts, Deutsche Post AG, Ericsson Services GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH, Osborne Clark, Strabag Property and Facility Services GmbH, SAP AG, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Zalando.