GoLegal! Crashkurs für Startups zum Thema: Daten in digitalen Geschäftsmodellen

Visual für GoLegal! Crashkurs für Startups - Daten in digitalen Geschäftsmodellen

Daten sind der Motor vieler moderner Technologien, oft sogar ganzer Geschäftsmodelle. Das gilt auch für nicht-personenbezogene Daten. Dennoch sind diese weder Kernstück eines einheitlichen spezifischen Regelwerks oder eines „Datenrechts“, noch gibt es eine gesetzesübergreifende Definition von Daten. Daraus folgen rechtliche Herausforderungen und Unsicherheiten bei der Gewinnung, Nutzung und beim Schutz dieser Daten.

Seid dabei, wenn die Rechtsexperten/-innen Stephan Kreß und Jacqueline Feigl von Morrison & Foerster LLP kompakt und praxisnah erklären, inwieweit nicht-personenbezogene Daten gesetzlich geschützt sind, wann Daten legal gewonnen und verwendet werden können sowie welche vertragsgestalterischen Möglichkeiten es gibt, selbst generierte Daten zu schützen. Darüber hinaus erfahrt ihr, welche Risiken bei unzureichender Data Governance bestehen.

Wann? Donnerstag, 07. Oktober 2021, 16:30 – 17:45 Uhr 

Wo? Remote (Den Zugangslink erhaltet ihr nach Anmeldung)

Achtung: Die Anmeldung ist geschlossen. 

Themen