Corona: Das Smartphone sorgt für entspannteren Sommerurlaub

  • Fast alle Reisende nutzen ihr Smartphone im Urlaub zum Schutz vor Corona

Berlin, 04. August 2021 - Das Smartphone ist fester Bestandteil der Reiseausstattung, bislang vornehmlich für Urlaubsbilder, Telefonate, Urlaubsgrüße oder zur Navigation am Urlaubsort. Für fast alle deutschen Sommerurlauberinnen und -urlauber (96 Prozent), die ein Smartphone nutzen, erfüllt das Gerät in diesem Jahr allerdings auch zentrale Funktionen im Hinblick auf die Corona-Pandemie. So dient das Smartphone für 42 Prozent der Nutzerinnen und Nutzer als digitaler Testnachweis. Ein Drittel (33 Prozent) informiert sich per Smartphone über die aktuellen gesetzlichen Corona-Regelungen am Urlaubsort. Fast genauso viele wollen das Smartphone zur Kontaktnachverfolgung (32 Prozent) oder als digitalen Impfnachweis (31 Prozent) nutzen. Etwa jede oder jeder Sechste (18 Prozent) plant, sich via Smartphone über die aktuelle Infektionslage zu informieren. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.007 Personen in Deutschland ab 16 Jahren, darunter 405 Menschen, die einen Sommerurlaub geplant haben und ein Smartphone nutzen.

Für die Planung von Aktivitäten während der Urlaubszeit ist das Smartphone ebenfalls nützlich: So möchten 27 Prozent sich via Smartphone über Stoßzeiten etwa vor dem Besuch von Sehenswürdigkeiten oder Restaurants informieren. Ebenso viele (27 Prozent) planen, die Online-Terminbuchungen für solche Besuchsziele via Smartphone durchzuführen. „Während der Corona-Pandemie wurden viele digitale Tools entwickelt, die im Alltag sehr praktisch unterstützen – dazu zählen der digitale Impfnachweis, Corona-Warn-Apps, Testnachweise und andere Funktionen etwa für den Besuch in Restaurants oder anderen Orten, wo sich viele Menschen begegnen. Diese Anwendungen helfen, einen entspannten und sicheren Urlaub zu genießen“, erklärt Bitkom Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Im Übrigen sagt niemand der Befragten (0 Prozent), dass das Smartphone im Urlaub zu Hause bleibt.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Im Juni und Juli 2021 wurden dabei 1.007 Personen in Deutschland ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 405 Befragte, die einen Sommerurlaub geplant haben und ein Smartphone nutzen. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragestellung lautete: „Im Hinblick auf die Corona-Pandemie: Wofür werden Sie Ihr Smartphone in Ihrem diesjährigen Sommerurlaub nutzen?“