Alle Publikationen
Icon: Leitfaden

17.09.2014 | Leitfaden Crowdsourcing für Unternehmen

Titelbild

Crowdsourcing, also die Auslagerung von Arbeits- und Kreativprozessen an die Masse der Internetnutzer, ist seit einigen Jahren auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Immer mehr Unternehmen schätzen die kreativen und unternehmerischen Möglichkeiten der Zusammenarbeit von heterogenen, zeitlich und räumlich unabhängigen Gruppen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Transparenz zeichnet diese Art des gemeinsamen Arbeitens aus. Soziale Motive der Zusammenarbeit dominieren und ergänzen etablierte Arbeitsmechanismen. Crowdsourcing bildet so in der Schnittmenge von Open Innovation, User Innovation und Open Source die Basis für ein modifiziertes Verständnis von Arbeit, Innovation und Finanzierung.

Vor diesem Hintergrund vermittelt der Leitfaden Crowdsourcing für Unternehmen die Grundlagen der wichtigsten Anwendungsfelder von Crowdsourcing, Crowdfunding und Crowdinvesting und stellt sie in einen unternehmerischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhang. Die Autoren haben dabei den Fokus insbesondere auf solche Anwendungsmöglichkeiten gelegt, die für Unternehmen interessant sind – sei es für die kreative Generierung von Ideen und Innovation, für die Finanzierung von Projekten oder Start-ups oder die Unterstützung der eigenen Mitarbeiter durch passende Experten aus der Crowd.

Dieser Leitfaden wurde von der Taskforce Crowdsourcing des Bitkom-Arbeitskreises Social Media zusammen mit Mitgliedern des Deutschen Crowdsourcing Verbands und weiteren Crowdsourcing-Experten erstellt.

Ansprechpartner

Jetzt herunterladen (PDF, 3693KB)

Diesen Beitrag teilen