Alle Publikationen
Icon: Positionspapier

16.06.2016 | Positionspapier Bitkom-Position zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung

Titelbild

Bitkom tritt für eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung ein.

Angesichts der aktuell großen Herausforderungen, die z.B. durch die zunehmende Digitalisierung an die deutsche Wirtschaft herangetragen werden, setzt sich Bitkom für die schnelle Einführung einer steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) ein. Deutschland ist eine der wenigen Industrienationen, die bisher auf diese Art der Wirtschaftsförderung verzichtet. In der EU sind dagegen entsprechende Instrumente nahezu flächendeckend eingeführt. Dies führt für Unternehmen, die in Deutschland forschen und entwickeln, zu Kostennachteilen gegenüber ihren Konkurrenten in anderen Ländern, die von einer steuerlichen Forschungsförderung profitieren können.

Aus Sicht des Bitkom muss Deutschland die bestehende Projektförderung durch eine steuerliche Förderung ergänzen, um dringend benötigte zusätzliche Wachstums- und Innovationsimpulse frei zu setzen. Denn insbesondere in deutschen KMU haben die Innovationsanstrengungen in letzter Zeit etwas nachgelassen. In seiner Stellungnahme liefert Bitkom eine umfassende Begründung für die Einführung einer steuerlichen FuE-Förderung in Deutschland, stellt Erscheinungsformen und Entwicklungen in verschiedenen Staaten vor. Hiermit möchte Bitkom auch die Bundesratsinitiative der Länder Bayern und Niedersachsen am 13. Mai 2016 sowie den Gesetzentwurf von Bündnis ´90 / Grüne vom 15. März 2016 unterstützen.

Jetzt herunterladen (PDF, 255KB)

Diesen Beitrag teilen