Arbeitskreis High Performance Computing & Quantum Computing

Art des Gremiums:
Arbeitskreis
Kompetenzbereich:
IT-Infrastruktur & Digital Office

Supercomputer eröffnen neue Möglichkeiten, die mit herkömmlichen Rechnern nicht darstellbar sind. Mit ihnen lassen sich Vorgänge in der realen Welt rechnerisch sehr gut annähern und simulieren, z.B. molekulare Vorgänge in der Medizin, um Eigenschaften von Stoffen zu untersuchen, ohne aufwändige Experimente durchführen zu müssen. Auch zum Trainieren von künstlichen Intelligenzen und dem Verarbeiten von wirklich großen Datenmengen (Big Data) werden sie immer wichtiger, wo herkömmliche Rechner oder Cloud-Anwendungen an ihre Grenzen stoßen. Sie liefern eine enorme Rechenleistung und gehen an die Grenze des derzeit technisch Machbaren. Der aktuell schnellste Rechner der Top500-Liste erreicht eine Leistung von 122 Petaflops, die von 191664 Prozessorkernen und 26136 GPUs erbracht werden.

Längst gibt es ein weltweites technologisches Wettrennen um den schnellsten Rechner. Höchstleistungsrechenkapazität wird zukünftig über die Wettbewerbsfähigkeit von Volkswirtschaften entscheiden. Auch die EU-Kommission hat die hohe Bedeutung des High Performance Computing (HPC) erkannt und wird ein Joint Undertaking zwischen interessierten Mitgliedsstaaten unter Beteiligung der Wirtschaft ins Leben rufen, um mit gemeinsamen Mitteln mehrere europäische Supercomputer zu beschaffen und europäischen Instituten und Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Bitkom wird sich in einem neu gegründeten Arbeitskreis dem Thema HPC annehmen. Zusätzlich wird der Arbeitskreis einen Schritt weiter in die Zukunft schauen und sich mit Quantencomputing beschäftigen. Der AK hat sich folgende Ziele gesetzt:

  • Positionierung der IT-Branche zum europäischen Joint Undertaking EuroHPC erarbeiten
  • HPC-Strategie für Deutschland entwickeln und mit der Politik, den Anwendern und den HPC-Zentren diskutieren
  • HPC für den Mittelstand greifbar machen
  • Technologiethemen besprechen, z.B. Frameworks für AI, Bedeutung von Acceleratoren und Überblick über technische Entwicklung
  • Für einen frühzeitigen Zugang für die Industrie zu Quantencomputern einsetzen
  • Informationen zu Quantencomputing bereitstellen

Wir laden alle interessierten Unternehmen herzlich ein mitzuarbeiten, ob aus Anwender- oder Herstellerperspektive. Bei Fragen können Sie sich gerne an Christian Herzog c.herzog@bitkom.org wenden.

Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter IT-Infrastruktur & Kommunikationstechnologien Bitkom e.V.
s

Weitere Gremien im Kompetenzbereich IT-Infrastruktur & Digital Office

Bild zum Ansprechpartner

Christian Herzog

Bereichsleiter IT-Infrastruktur & Kommunikationstechnologien Bitkom e.V.