Händeschütteln über einem Schreibtisch

Neue EU Plattformregulierung

Neue EU Plattformregulierung

  • Ab 12. Juli 2020 gilt die neue Platform2Business Verordnung
  • Bitkom Servicegesellschaft unterstützt durch Mediationsdienste

Plattformen als Gamechanger

Plattformen spielen bei der digitalen Transformation eine zentrale Rolle als Schnittstellen in allen Märkten und Branchen: Digitale Produkte, Dienstleistungen und (industrielle) Produktion wachsen zusammen und werden über sogenannte Intermediäre zugänglich gemacht.

Vergleichs- & Bewertungsportale, Suchmaschinen, Handelsplattformen, soziale Netzwerke und Medienplattformen haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl neuer, vollkommen ortsungebundener Geschäftsmodelle eröffnet und die Vielfalt des digitalen Angebots navigierbar gemacht.

Die Resultate dieser Entwicklung sind mehr Transparenz über das Marktangebot, bessere Auswahlmöglichkeiten, mehr Zugänge zu Kunden und insgesamt geringere Such- und Transaktionskosten. Gute Produktplatzierungen und Rankings wirken sich umsatzsteigernd aus und erhöhen die Reichweite. Insbesondere kleinere und mittelständische Unternehmen sind auf Plattformen als Intermediäre daher angewiesen.

Neue Plattformregulierung ab 12. Juli 2020

Die besondere Geschäftsbeziehung zwischen Anbietern, die auf den Plattformen aktiv sind und den Plattformen selbst, hat der europäische Gesetzgeber erkannt und die sogenannte Platform2Business Verordnung (kurz P2B) verabschiedet (EU Verordnung zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer von Online-Vermittlungsdiensten). Diese Verordnung gilt ab dem 12. Juli 2020 unmittelbar in den EU-Mitgliedstaaten und schafft unter anderem Transparenzregeln für Plattformen und Suchmaschinen und versucht mehr Balance in die Geschäftsbeziehung zwischen Anbietern und Plattformen zu bringen. So können sich Geschäftskunden künftig darauf verlassen, dass Plattformen interne Beschwerdemechanismen einrichten und Mediationsstellen zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten benennen. Damit können Streitigkeiten, etwa über die Platzierung von Produkten oder bei einer Sperre von Angeboten schneller und einfacher beigelegt werden. Die neuen Regeln zum Ranking und zur Vertragsgestaltung sollen daneben für zusätzliches Vertrauen sorgen und vereinheitlichen den Geschäftsverkehr zwischen Plattformen und ihren Geschäftskunden in der EU.

Bitkom Servicegesellschaft unterstützt durch Mediationsleistungen

Die Bitkom Servicegesellschaft unterstützt Plattformen und Anbieter durch Mediationsleistungen. Details zum Mediationsangebot können hier abgerufen werden.