Top Thema

10 x 7 Minuten für die Karriere, Rückblick: women&work 2017

Karrierefragen in 7 Minuten klären – dieser Herausforderung stellten sich 20 Mentees und 10 Mentorinnen beim Bitkom-Speedmentoring im Rahmen der Karrieremesse women&work in Bonn.

Fragen der Teilnehmerinnen zur Studienplanung, zu Bewerbungsstrategien und dem richtigen Kompetenzmix für neue berufliche Aufgaben blieben beim Bitkom-Speedmentoring bestenfalls bis zum Start der ersten Runde offen. Dann ergaben sich die Gespräche zwischen Mentees und erfahrenen Mentorinnen aus der Digitalbranche in konzentrierter Atmosphäre fast von allein. Studentinnen vor dem Einstieg ins Berufsleben waren ebenso mit von der Partie wie Managerinnen, die ihre Karriereoptionen gemeinsam mit anderen Frauen reflektieren wollten.

„Das Speedmentoring hat mir sehr gefallen. Es war für mich das Highlight der Messe“, war eine der sehr positiven Rückmeldungen von Seiten der Mentees. Die Mentorinnen zeigten sich beeindruckt von der guten Vorbereitung der Mentees, die sich mit konkreten Fragestellungen für eine Teilnahme beworben hatten.

Bitkom-Fachausschuss Frauen in der ITK hat das Speedmentoring auf der Frauen-Karrieremesse „women&work“ zum vierten Mal in Folge veranstaltet. Die „women & work“ hat sich in Deutschland als führende Frauen-Karrieremesse mit begleitendem Kongress zu Karrierethemen fest etabliert. Federführend dabei ist Uta Menges, Diversity Managerin bei IBM und Vorsitzende des Fachausschusses. In diesem Jahr beteiligten sich neben IBM, HPE, Computacenter und MACH AG.

Interessierte Firmen können sich bereits den Termin für die women & work 2018vormerken: Am 28. April 2018 findet das Speedmentoring wieder statt, dann allerdings erstmals am neuen Standort auf der Messe in Frankfurt am Main.

Bild zum Ansprechpartner

Natalie Barkei

Projektmanagerin Smart School & Digital Women Bitkom e.V.

women&work 2017

Diesen Beitrag teilen