Kanzlerarmt

Bilanz: Wie steht es um die Startup-Politik der GroKo?

Finale Bilanz: Diese Startup-Versprechen hat die GroKo eingelöst

Vor vier Jahren haben wir die 25 Versprechen der Großen Koalition an die Startups unter die Lupe genommen. Für diese Ankündigungen gab es damals viel Lob aus dem Ökosystem. Kurz vor der Bundestagswahl im September ist es nun an der Zeit, eine finale Bilanz zu ziehen.

Insgesamt lässt sich festhalten: Viele wichtige Themen wurden in dieser Legislaturperiode angegangen. Nicht bei allen wurde eine zufriedenstellende Lösung gefunden. So wurde das Thema Mitarbeiterbeteiligung zwar mit dem Fondsstandortgesetz aufgegriffen, im Detail konnte aber keine Lösung für maßgebliche Hürden wie die sogenannte Dry Income"-Besteuerung erzielt werden. Außerdem hoffen Startups weiterhin vergeblich auf einen bundesweiten „One-Stop-Shop“, um ihren bürokratischen Pflichten an einem einzigen Kontaktpunkt nachkommen zu können. Für die nächste Legislaturperiode gilt es deshalb, sich weiterhin ambitionierte Ziele zu setzten und diese dann mit dem nötigen Nachdruck umzusetzen.

Themen