Prominent besetzte Jury entscheidet über Digitaltag-Preis

  • Bundesministerin Julia Klöckner, Gründerin Aya Jaff und Aktivist Raul Krauthausen im Kreis der Juroren
  • 250 Bewerbungen um „Preis für digitales Miteinander“

Berlin, 26. Mai 2020 - Die Gewinner des „Preises für digitales Miteinander“ werden durch eine prominent besetzte Jury gekürt. Die Juroren sind die Gründerin und Autorin Aya Jaff, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die Geschäftsführerin und Mitgründerin des Nachbarschaftsnetzwerks nebenan.de Ina Remmers, die Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbands Petra Bentkämper, der Crowdfunding-Experte und Startnext-Gründer Denis Bartelt, der Inklusionsaktivist und Gründer des Vereins Sozialhelden Raul Krauthausen und der Präsident des Digitalverbands Bitkom Achim Berg. Das gab die Initiative „Digital für alle“ bekannt. Um den Preis für digitales Miteinander haben sich knapp 250 Initiativen beworben. Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Digitale Teilhabe“, „Digitales Engagement“ und „Digitaler Zusammenhalt in Zeiten von Corona“ verliehen. Der erste Platz jeder Kategorie ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisträger werden zudem am Digitaltag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier virtuell in Schloss Bellevue empfangen. Die Würdigung wird auf www.digitaltag.eu live gestreamt.

Der Aktivist Raul Krauthausen sagte zu seiner Motivation, Teil der Jury zu sein: „Die Digitalisierung ist ein Schrittmacher auf dem Weg zu einer inklusiveren, barrierefreien Welt, wenn es uns gelingt, innovative Technologien in den Dienst der Gesellschaft zu stellen. Es braucht Initiativen, die sich dafür einsetzen, die Chancen der Digitalisierung für alle Gruppen unserer Gesellschaft zu gleichen Teilen und barrierefrei nutzbar zu machen. Wir müssen diese Initiativen sichtbar machen und zum Mitmachen und Nachmachen anregen. Darum unterstütze ich den Preis für digitales Miteinander.“ Bitkom-Präsident Achim Berg erklärte: „In der Corona-Krise haben wir alle erlebt, welche enormen Chancen und Potenziale die Digitalisierung für die gesamte Gesellschaft bereithält. Während das öffentliche Leben vorübergehend brachlag, wurden nicht nur Arbeit, Schule und der Kontakt zu Familie und Freunden in den virtuellen Raum verlegt, auch soziales Engagement fand im Digitalen statt. Herausragende Initiativen möchten wir mit dem Preis würdigen.“

Digitale Teilhabe nachhaltig fördern

Der Digitaltag ist ein Aktionstag für die gesamte Gesellschaft und findet am 19. Juni 2020 erstmals statt. Trägerin ist die Initiative „Digital für alle“, in der 28 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand versammelt sind. Ziel ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Unter dem Hashtag #digitalmiteinander soll der Aktionstag Menschen in ganz Deutschland miteinander verbinden. Er bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Es steht allen offen, sich mit eigenen Aktionen und Online-Events einzubringen – ob Privatperson, Verein, Unternehmen oder öffentliche Hand. Mögliche Formate sind Webcasts, Live-Online-Seminare, Live-Streams, Online-Beratungen, virtuelle Führungen, Tutorials oder Hackathons.

Nach der Premiere am 19. Juni 2020 wird der Digitaltag jährlich stattfinden. Informationen und Hintergründe zur Initiative „Digital für alle“ sowie zum Digitaltag, zu den Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten, und zum Preis für digitales Miteinander gibt es unter www.digitaltag.eu.

Partner der Initiative „Digital für alle“:

Logoleiste Digitaltag 2020

AWO Bundesverband | Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) | Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) | Bitkom | Bundeselternrat | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) | Deutscher Bibliotheksverband (dbv) | Deutscher Bundesjugendring | Deutscher Caritasverband | Deutscher Kulturrat | Deutscher LandFrauenverband | Deutscher Landkreistag | Deutscher Naturschutzring | Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) | Deutscher Städtetag | Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB) | Deutscher Volkshochschul-Verband (DVV) | Diakonie Deutschland – Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung | Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands | Hochschulrektorenkonferenz | Verband der TÜV (VdTÜV) | Verband kommunaler Unternehmen (VKU) | Verbraucherzentrale Bundesverband | Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) | VOICE – Bundesverband der IT-Anwender | Wissenschaft im Dialog | Zentralverband des deutschen Handwerks (ZdH) | Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland