Gaming

Video- und Computerspiele sind inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Unsere aktuelle Studie zum Thema Gaming zeigt einen kontinuierlichen Zuwachs an Gamern innerhalb der letzten Jahre: 2008 spielten 28 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren regelmäßig. 2015 sind es bereits 42 Prozent, was rund 30 Millionen Deutschen entspricht. Gut jeder Zweite in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen (55 Prozent) und jeder vierte Deutsche zwischen 50 und 64 Jahren (25 Prozent) spielt Computer- oder Videospiele. Selbst in der Generation 65-plus sind es 11 Prozent.

Treiber der steigenden Nutzung von Spiele-Angeboten ist auch der Mobil-Trend: Mittlerweile nutzen acht von zehn Gamern (78 Prozent) ihr Smartphone zum Spielen und 39 Prozent ihren Tablet Computer. Mobilgeräte mit installierten Gaming-Apps und das Spielen unterwegs tragen maßgeblich dazu bei, dass sich Gaming im Alltag der Deutschen etabliert hat.

Bild zum Ansprechpartner

Franz Grimm

Senior Projektmanager Bitkom Research GmbH
Bild zum Ansprechpartner

Katja Hampe

Senior Projektmanagerin Bitkom Research GmbH

Diesen Beitrag teilen