Digitale Infrastrukturen

Das erste Handlungsfeld gliedert sich in folgende Plattformen:

Plattform 1 - Digitale Netze und Mobilität

Vorsitzende:

  • Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG

Aufgaben und Ziele:

Der Ausbau der digitalen Infrastrukturen und die Gestaltung einer intelligenten Mobilität sind von herausragender gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Bedeutung. Automatisiertes Fahren und interaktiv kommunizierende Verkehrsträger ermöglichen Lösungen für Verkehrs und Umweltprobleme, sowie eine ganze Reihe neuer Angebote, die die Mobilität für den Personen- und Güterverkehr revolutionieren werden.
Dafür spielen Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität der digitalen Datenübertragung eine entscheidende Rolle. Eine flächendeckende Versorgung mit modernen Breitbandnetzen im Mobilfunk- und Festnetzbereich ist sowohl für Innovationen und Geschäftsmodelle im Bereich der intelligenten Mobilität als auch innerhalb der gesamten digitalen Wertschöpfungskette essentiell.

In der Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ haben sich im Jahr 2015 mehr als 200 Experten aus über 100 Unternehmen, Verbänden und Institutionen in 12 Untergruppen an Analysen und Empfehlungen in den drei Fokusthemen „Konvergenz der Netze“, „Smart Data für intelligente Mobilität“ und „5G“ beteiligt.

Diesen Beitrag teilen