Über AllVR

AllVR beschäftigt sich mit Problemen beim Entwerfen von Modellen: Ob Missverständnisse bei Kundenanforderungen oder fehlende Kundenintegration in den Entwurfsprozess – oft können räumliche Vorstellungen nicht realitätsnah, emotional und kostensparend ausgetauscht werden.

AllVR schafft eine innovative Möglichkeit der Visualisierung von 3D Objekten durch die virtuelle Interaktion und Begehung von Entwürfen mithilfe von Virtual Reality Brillen. Dafür entwickelt AllVR eine Cloud Software-Lösung, die Kunden aus dem baunahen Dienstleistungssektor die Möglichkeiten von Virtual Reality nutzbar macht. Dabei werden vorhandene 3D Daten genutzt und automatisch in die Brille übertagen. Über die Software kann der Kunde mit dem Nutzer der Brille kommunizieren und Änderungswünsche in Echtzeit einpflegen. Durch die Lösung von AllVR wird die Brille zum Kommunikationsmedium und einem Marketinginstrument für Architekten, Designer und Vertriebsmakler.

Beschreibung der ausgestellten Produkte:

AllVR möchte die Nutzbarkeit der Virtual Reality Technologie außerhalb der Gaming-Szene präsentieren. Der Prototyp der Lösung demonstriert das Erlebnis und den Mehrwert für geschäftsorientierte Anwendungsfälle.

Dafür wurden architektonische Modelle erstellt, um diese über Virtual Reality Brillen besichtigen zu können. Durch ein umfassendes Bewegungs- und Interaktionskonzept kann der Nutzer mit der virtuellen Welt interagieren, um ein realistisches Gefühl der Besichtigung zu erlangen. Zusätzlich soll die Möglichkeit der Kommunikation durch die Brille gezeigt werden. Dabei kann der Partner die Besichtigung mitverfolgen und Emotionen und Erlebnisse austauschen.

Diesen Beitrag teilen