CeBIT

Die CeBIT ist die weltweit größte Messe zur Darstellung digitaler Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik für die Arbeits- und Lebenswelt. Besucherzielgruppen sind Anwender aus Industrie, Handel, Handwerk, Banken, dem Dienstleistungsgewerbe, der öffentlichen Verwaltung und der Wissenschaft.

Die CeBIT bietet eine internationale Plattform zum Erfahrungsaustausch über aktuelle Trends der Branche, zum Networking und für Produktpräsentationen.

Der Bitkom präsentiert sich im Rahmen der CeBIT neben verschiedenen Aktivitäten auf Messeforen, auch wieder mit verschiedenen Gemeinschaftsständen wie dem ECM Solutions Park , dem Bitkom Gemeinschaftstand im Public Sector Parc und dem neuen Bitkom hub @ CeBIT.

Themen

Bild zum Ansprechpartner

Philipp Paingt

Bereichsleiter Messen & Events Bitkom e.V.

CeBIT 2016

Die CeBIT ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für das digitale Business. Im Rahmen einer einzigartigen Verzahnung von Messe und Kongress präsentieren vom 14. bis 18. März 2016 rund 3500 Weltkonzerne, Mittelständler und Start-ups die komplette Bandbreite digitaler Lösungen und Anwendungen aus den Bereichen Big Data and Analytics, Cloud, Mobile, Social Business, IT-Sicherheit oder dem Internet of Things.

Bitkom wird als bedeutender Partner der Messe erneut mit Gemeinschaftsständen, Partnerlandaktivitäten, den CeBIT Global Conferences sowie weiteren Aktivitäten präsent sein. Einzelheiten finden Sie im folgenden Überblick.

Top-Thema „d!conomy“

Wie im vergangenen Jahr lautet das Topthema der CeBIT d!conomy. die CeBIT rückt damit den Menschen in seiner Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation in den Mittelpunkt. Nur wer mitmacht bei der Digitalisierung und sie aktiv gestaltet, kann erfolgreich sein.

Join – Create – Succeed beschreibt einen Prozess und erreicht damit jeden Entscheider, aber auch jedes Unternehmen – unabhängig von der Branche – an dem jeweilig eigenen Punkt der digitalen Transformation. Wirtschaft und Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Politik und Gesellschaft insgesamt können die Chancen der Digitalisierung nutzen. Sie können sowohl die (politischen) Rahmenbedingungen (mit Blick auf Regulierung, Datenschutz Netzausbau usw.), die neuen Kommunikationsformen, aber auch Geschäftsmodelle, Kundenschnittstellen und Unternehmens- und Produktionsprozesse neu designen. Die Informationen, Innovationen und Inspirationen dazu liefert die CeBIT.
(Quelle: http://www.cebit.de /)

Bitkom-Messebeteiligungen

Mit dem Gemeinschaftsstand Bitkom hub @ CeBIT in Halle 4 setzen wir in diesem Jahr mit einem stark inhaltlich getriebenen Messeauftritt Akzente, der disruptive Technologien und die digitale Transformation in vielen Facetten zeigt und erlebbar macht.

Im Bitkom ECM Solutions Park in Halle 3 können sich Besucher über Lösungen zu allen Prozessschritten der Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen informieren. Im benachbarten Forum finden Vorträge und Podiumsdiskussionen statt, bei denen die neuesten ECM-Themen thematisiert werden.

Auf dem Bitkom Gemeinschaftstand im Public Sector Parc erhalten die Fachbesucher einen umfassenden Überblick über die neuesten Produkte, Lösungen und Fachanwendungen im Bereich Public Sector.

CeBIT Global Conferences

Mit Bitkom als Schirmherren geben die CeBIT Global Conferences auf drei Bühnen einen 360°-Überblick über die digitale Welt. An vier Tagen diskutieren internationale Sprecher aus Wirtschaft und Politik auf drei Bühnen in unterschiedlichen Formaten die Trends der digitalen Welt. 2016 geht es um die Themen d!conomy, The Internet of Everything, Security & Privacy und Disruptive Technologies. Informationen zu Sprechern, Bühnen und Tickets erhalten Sie unter CeBIT Global Conferences.

Partnerland

Partnerland der CeBIT 2016 ist die Schweiz. Damit stellt die CeBIT eine Nation in den Fokus, die beim Einsatz digitaler Technologien im weltweiten Vergleich führend ist. Die Schweiz gehört zu den innovativsten Ländern der Welt, sie ist international anerkannte Drehscheibe für Forschung und Entwicklung, eines der wohlhabendsten Länder der Erde – und nimmt bei der Bewertung von Digitalisierungsstrategien eine Spitzenposition ein. Erste Anlaufstelle ist der Schweizer Zentralstand in Halle 6. Highlight im Veranstaltungsprogramm des Partnerlands ist das CeBIT Switzerland Summit am ersten Messetag im Rahmen der CeBIT Global Conferences in Halle 8.

Weitere Informationen

Profitieren Sie für die Anreise von den Bitkom-Sonderkonditionen der Deutschen Bahn. Für eine einfache Hotelbuchung nutzen Sie den Direktlink zu HRS mit hinterlegten Bitkom-Sonderkonditionen, soweit verfügbar.

Allgemeine Informationen zur CeBIT erhalten Sie unter CeBIT .

Das Bitkom-Programm im Überblick finden Sie hier. Die Übersicht wird stetig erweitert.

CeBIT 2015

Die CeBIT 2015 wird ihr Fachpublikum vom 16. bis 20. März begrüßen. Die weltweit wichtigste ITK-Messe verspricht an 5 Tagen 100 Prozent Business. Der Bitkom wird als bedeutender Partner der Messe erneut mit Gemeinschaftsständen, Partnerlandaktivitäten, den CeBIT Global Conferences, der Bitkom Executive Lounge sowie weiteren Aktivitäten präsent sein. Einzelheiten finden Sie im folgenden Überblick.

Top-Thema „d!conomy“

Unter dem Topthema d!conomy beschäftigt sich die CeBIT 2015 mit der allgegenwärtigen Digitalisierung, die das berufliche und gesellschaftliche Umfeld immer stärker prägt: Big Data, Cloud Computing, Mobile sowie Social und Security greifen immer mehr ineinander und wirken gleichermaßen auf Wirtschaft und Gesellschaft ein. Letztendlich sind es das Internet der Dinge und die allumfassende Vernetzung, die die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Fertigungsprozessen und Produkten immer stärker vorantreiben - in allen Wirtschaftszweigen. (Quelle: http://www.cebit.de/)

Bitkom Executive Lounge und Gemeinschaftsstände

In Halle 4 finden Sie auch 2015 die Bitkom Executive Lounge als Treffpunkt für die Geschäftsführer unserer Mitgliedsunternehmen.

Im Bitkom ECM Solutions Park in Halle 3 können sich Besucher über Lösungen zu allen Prozessschritten der Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen informieren. Im benachbarten Forum finden Vorträge und Podiumsdiskussionen statt, bei denen die neuesten ECM-Themen thematisiert werden.

Außerdem wird Bitkom mit fünf innovativen Start-up-Ausstellern aus dem Bereich Internet of Things bei Code_n vertreten sein.

CeBIT Global Conferences

Mit Bitkom als Schirmherren geben die CeBIT Global Conferences auf drei Bühnen einen 360°-Überblick über die digitale Welt. Die Top Elite der ITK-Welt diskutiert branchenübergreifend aktuelle Trends, interessante Innovationen sowie die jeweiligen Auswirkungen auf Arbeit und Gesellschaft. Informationen zu Sprechern, Bühnen und Tickets erhalten Sie unter CeBIT Global Conferences .

Partnerland

Mit China hat die CeBIT 2015 ein Partnerland an ihrer Seite, dessen Binnenmarkt nach den USA der zweitgrößte IT-Markt weltweit ist. Nach einer aktuellen Studie des EITO (European Information Technology Observatory) wird der chinesische ITK-Markt im kommenden Jahr um 8,8 Prozent wachsen. Damit ist China eine der Nationen mit dem weltweit stärksten Wachstum im Bereich der Informationstechnik und Telekommunikation.

Als Partnerland wird sich China neben vielen weiteren Veranstaltungen und Standorten vor allem bei dem Chinese-Germany Technology Summit am 16. März 2015 präsentieren. Unter dem Motto "Software defines the World" diskutieren Top-Vertreter innovativer Unternehmen wie Xiaomi-CEO Jun Lei oder SAP-CTO Bernd Leukert auf dem „China Germany ICT Summit“ die wichtigsten Technologietrends. Der Zentralstand des Partnerlandes China wird in Halle 6 in der International Business Area sein.

Weitere Informationen

Profitieren Sie für die Anreise von den Bitkom-Sonderkonditionen der Deutschen Bahn . Für eine einfache Hotelbuchung nutzen Sie den Direktlink zu HRS mit hinterlegten Bitkom-Sonderkonditionen, soweit verfügbar.

Allgemeine Informationen zur CeBIT erhalten Sie unter CeBIT .

Das Bitkom-Programm im Überblick finden Sie hier .

CeBIT 2014

Die CeBIT 2014 wird ihr Fachpublikum vom 10. bis 14. März in einem neuen Gewand begrüßen. Die weltweit wichtigste ITK-Messe verspricht nun an 5 Tagen 100 Prozent Business. Der Bitkom wird als bedeutender Partner der Messe erneut mit Gemeinschaftsständen, Partnerlandaktivitäten, den CeBIT Global Conferences, der Bitkom Executive Lounge sowie weiteren Aktivitäten präsent sein. Einzelheiten finden Sie im folgenden Überblick.

Top-Thema „Datability“

Als Top-Thema wird „Datability“ im Mittelpunkt der CeBIT stehen. „Datability“ beschreibt die Fähigkeit, große Datenmengen in hoher Geschwindigkeit verantwortungsvoll und nachhaltig zu nutzen. Sowohl die Ausstellung als auch die Konferenzen werden zeigen, wie eine intelligente Analyse verschiedener Datenmengen nicht nur für wirtschaftliche Vorteile sorgt, sondern auch das Leben eines jeden Einzelnen erleichtert. (Quelle: http://www.cebit.de/)

Bitkom-Gemeinschaftsstände und Executive Lounge

In Halle 4 können auch 2014 der Gemeinschaftsstand Bitkom World sowie die Bitkom Executive Lounge besucht werden. Die Bitkom World greift die Themen Cloud Computing, Big Data und Security sowie weitere Trends der Branche auf. Mitgliedsunternehmen und Partnern wird hier eine repräsentative Plattform zur Darstellung ihrer aktuellen Lösungen und Produkte geboten.

Im Bitkom ECM Solutions Park in Halle 3 können sich Besucher über Lösungen zu allen Prozessschritten der Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen informieren. Im benachbarten Forum finden Vorträge und Podiumsdiskussionen statt, bei dem die neuesten ECM-Themen thematisiert werden.

CeBIT Global Conferences

Auf den CeBIT Global Conferences werden an fünf Tagen die Kernmärkte „IT- und Telekommunikation“, „digitale Medien“ und „Consumer Electronics“ im Mittelpunkt stehen. Neu: Die Konferenz zieht mit ihren drei Bühnen in die eigens eingerichtete Halle 8 um! Informationen zu Sprechern, Bühnen und Tickets erhalten Sie unter CeBIT Global Conferences.

Partnerland

Mit Großbritannien haben Bitkom und CeBIT 2014 ein Partnerland an ihrer Seite, das nicht nur Europas Global Player, sondern auch eine innovative Start-up-Szene der IT-Branche mit nach Hannover bringt. Als Partnerland wird sich Großbritannien neben vielen weiteren Veranstaltungen und Standorten vor allem bei dem UK-Germany Technology Summit am 10. März 2014 präsentieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Partnerland.

CeBIT 2013

Die CeBIT 2013 findet vom 5.-9. März statt und trägt das Leitthema „Shareconomy“. Bitkom gestaltet als wichtiger Partner der Messe zahlreiche messebegleitende Aktivitäten, wie Gemeinschaftsstände, Partnerlandaktivitäten, die CeBIT Global Conferences und diverse Bitkom-Anlaufstellen sowie die Bitkom Executive Lounge. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben.

Leitthema: „Shareconomy“:

Nach der Cloud-Technologie im Jahr 2011 und dem Thema Managing Trust 2012 rückt die CeBIT im kommenden Jahr die „Shareconomy“ in den Mittelpunkt. Cloud-Anwendungen setzen sich immer stärker durch, Nutzer haben Vertrauen gefasst – nun rückt die CeBIT als weltweit wichtigste Veranstaltung der digitalen Wirtschaft das Teilen und gemeinsame Nutzen von Wissen, Ressourcen und Erfahrungen als neue Formen der Zusammenarbeit ins Zentrum*.

Bitkom-Gemeinschaftsstände und Executive Lounge:

Der Bitkom wird im kommenden Jahr sein Engagement auf der CeBIT intensivieren und zugleich räumlich stärker bündeln. So finden sich in diesem Jahr in Halle 4 auf einer Gesamtfläche sowohl die Bitkom Executive-Lounge als auch der Gemeinschaftsstand Bitkom World.

Mit Industrie 4.0, Cloud, Big Data, Security und Mobile finden sich die fünf Top-Themen der Branche und die Grundlage für die Shareconomy zusammen in der Bitkom World wieder. In einem integrierten Forum werden die Themen zusätzlich in verschiedenen Fachvorträgen dargestellt.

In Halle 3 zeigen Aussteller aus dem ECM-Umfeld im Bitkom ECM Solutions Park ein breites Lösungsangebot für alle Prozessschritte der Verarbeitung digitaler Inhalte im Unter-nehmen – von Data Capture bis Output Management. Mit dem Gemeinschaftsstand – eben-falls mit integriertem Forum – trägt Bitkom der wachsenden Bedeutung von ECM für alle Branchen Rechnung.

CeBIT Global Conference:

Weiterhin möchten wir an dieser Stelle auf die CeBIT Global Conferences hinweisen. In Kooperation mit der Deutschen Messe AG bereitet Bitkom das Kongressprogramm CeBIT Global Conferences vor. Vom 5. bis 8. März 2013 sprechen 130 internationale Top-Redner aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Die Themen reichen von intelligenten Netzen, Cloud Computing und digitalem Lifestyle bis zu Social Media im Unternehmenseinsatz.

Partnerland:

Polen ist das CeBIT-Partnerland 2013 und wird in mehreren Ausstellungs-Schwerpunkten vertreten sein. Als zentrale Anlaufstelle wird es einen Hauptstand im Segment CeBIT pro geben. Die größte Veranstaltung zum Partnerland wird der German-Polish ICT Summit am 5.3.2013 sein. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.bitkom.org/poland.

CeBIT 2012

Die CeBIT 2012 findet vom 6.-10. März statt und trägt das Leitthema "Managing Trust". Bitkom gestaltet als wichtiger Partner der Messe zahlreiche messebegleitende Aktivitäten, wie Gemeinschaftsstände, Partnerlandaktivitäten, die CeBIT Global Conferences und diverse Bitkom-Anlaufstellen sowie die Bitkom Executive Lounge. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben.

Leitthema: Managing Trust:

Mit dem Schwerpunkt "Managing Trust" rückt die CeBIT 2012 als weltweit wichtigste Veranstaltung der digitalen Wirtschaft das Thema Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt in den Mittelpunkt. Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt sind ein gemeinsames Interesse von Staat, Wirtschaft und Verbrauchern. ''Managing Trust'' beschreibt den Prozess der Vertrauensbildung als Basis für Fortschritt und Wachstum. Je größer das Vertrauen in die Lösungen und Anwendungen der internationalen ITK-Branche ist, desto schneller kann auch die Weltwirtschaft wachsen. Vertrauen ist kein 'soft factor', sondern ein wesentlicher Grundpfeiler wirtschaftlichen Handelns, den es aufzubauen und zu festigen gilt.1

"Managing Trust" ist eine logische Fortentwicklung des CeBIT-Leitthemas 2011 "Work & Life with the Cloud". Der Einsatz Cloud-basierter Lösungen schreitet stetig voran. Größte Wachstumsbremse ist jedoch das mangelnde Vertrauen in diese Angebote. "Die CeBIT hat sich zum Ziel gesetzt, die Kluft zwischen dem Vertrauen in moderne Technologien und der eigentlichen Vertrauenswürdigkeit digitaler Lösungen zu verringern. Nur so können Innovationen ihre volle Kraft entfalten", betonte Raue und forderte: "Vertrauen und Sicherheit in intelligente Lösungen und Prozesse müssen bei Anbietern und Anwendern als zentrale Managementaufgabe verstanden werden."1

Bitkom-Gemeinschaftsstände:

Bitkom präsentiert sich u.a. mit zahlreichen Gemeinschaftsständen und themenspezifischen Welten auf der CeBIT 2012. So finden sich neben der Executive Lounge in Halle 4 auch der Bitkom-Gemeinschaftsstand "Thin Client & Server Based Computing" sowie die Bitkom Cloud Computing World. In Halle 13 wird wie im Vorjahr die Bitkom Broadband World stattfinden. Der erstmalig durchgeführte Gemeinschaftsstand „Bitkom ECM Solutions Park“ mit eigenem Forum befindet sich in Halle 3.

Bitkom-Messestand mit Executive Lounge und Mitausstellern:

In Halle 4 befindet sich der Hauptmessestand von Bitkom an dem den Bitkom-Card-Inhabern2 die Bitkom Executive Lounge zur Verfügung steht. Auch Partnern und Unternehmen der Bitkom-Gruppe bietet der Stand eine Kommunikationsplattform. Als Mitaussteller vertreten sind:

- Bitkom Akademie der Bitkom Servicegesellschaft mbH

- Deutschland sicher im Netz e.V.

- Bitkom Research GmbH

- "erlebe it" - Die Nachwuchsinitiative der ITK-Wirtschaft

- fragFINN e.V.

- SRIW e.V. - Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V.

CeBIT Global Conferences und Partnerland 2012:

Das Partnerland 2012 der CeBIT ist Brasilien. Bitkom gestaltet dazu eine Reihen von Veranstaltungen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.bitkom.org/brazil.

Weiterhin möchten wir an dieser Stelle auf die CeBIT Global Conferences hinweisen. Unter wechselnden Tagesschwerpunkten bietet die Deutsche Messe in Zusammenarbeit mit dem Bitkom ein hochkarätiges Konferenzprogramm an, dessen Besuch für alle Messebesucher kostenfrei ist.

Diesen Beitrag teilen