Top Thema

Der Smartphone-Markt 2016: Konjunktur und Trends

Anlässlich des Mobile World Congress

In der S-Bahn schnell mit der Freundin chatten, von der Navi-App zum Geschäftstermin lotsen lassen, im Supermarkt online die Zutatenliste fürs Abendessen nachschlagen: Das Smartphone ist zum mobilen Alleskönner geworden und gehört für einen Großteil der Menschen im Alltag ganz selbstverständlich dazu. Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage nutzen 74 Prozent der Deutschen die internetfähigen Mobiltelefone – viele davon sagen sogar, dass sie sich ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen können. Entsprechend dynamisch entwickelt sich das Geschäft mit den Geräten. 2015 wurden in Deutschland 26,2 Millionen Stück verkauft, das ist ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz stieg sogar um 22 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro. Und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht. Beim Mobile World Congress , der vom 22. bis zum 25. Februar in Barcelona stattfindet, präsentieren die Hersteller wieder die neusten Trends rund um die Mobilgeräte. Der Bitkom hat vorab schon einmal Ergebnisse einer Verbraucherbefragung vorgestellt. Was sind die wichtigsten Kaufmotive? Welche Eigenschaften wünschen sich die Verbraucher für ihr nächstes Gerät? Und wie wirkt sich der Trend zur mobilen Internetnutzung auf das Datenvolumen in den Mobilfunknetzen aus? Antworten gibt es hier:

Bild zum Ansprechpartner

Mario Sela

Referent Mobility Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen