Top Thema

Gaming-Trends 2016

Millionen Deutsche spielen am Computer oder mit dem Smartphone – wie nicht zuletzt der riesige Erfolg von Pokémon Go gezeigt hat. Vom 18.- 21.08. findet in Köln die Video-und Computerspielmesse gamescom statt. Dass die Tickets für Privatleute bereits Ende Juli ausverkauft waren, belegt das große Interesse an Computer- und Videospielen hierzulande. Über alle Altersgruppen hinweg hat sich Gaming fest etabliert und zählt neben Musik- oder Filmangeboten zu den beliebtesten digitalen Medien.

Gaming-Trend Virtual Reality

Innovative Technologien wie Augmented Reality oder der vermehrte Einsatz von Virtual-Reality-Technologien verändern den Spiele-Markt rasant. Immer wieder kommen neue Technologien auf den Markt, die Auswirkungen auf die Branche und das Spielerlebnis der Gamer haben. Ein wichtiger Gaming-Trend, der sich bereits jetzt abzeichnet und der die Branche auch in den kommenden Jahren beschäftigen wird, ist der Einsatz von Virtual-Reality-Technologien. Mit Hilfe spezieller Virtual Reality Brillen wird ein 3D-Effekt erzeugt, der die Spieler noch intensiver in das Spielgeschehen eintauchen lässt.

Gaming als Gemeinschaftssport

Gaming ist auch zu einem sozialen Ereignis geworden. Der sportliche Wettkampf unter Computerspielern – auch E-Sports genannt - hat sich in den letzten Jahren enorm professionalisiert. Schon jetzt füllen Gaming-Turniere und Meisterschaften ganze Stadien mit Tausenden Zuschauern. Professionelle Spieler können dort in verschiedenen Disziplinen an PC oder Spielekonsole gegeneinander antreten.

Mehr zu den aktuellen Gaming-Trends finden Sie auf dieser Themenseite.

Studie: Gaming-Trends 2016

Bild zum Ansprechpartner

Beatrice Herrmann

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: b.herrmann@bitkom.org Tel.: +49 30 27576-212 Bitkom e.V.

Diesen Beitrag teilen