PM Forum 2016: Mit Projektmanagement in die digitale Zukunft

Das PM Forum findet 2016 zum 33. Mal statt und ist in seiner langen Tradition zum führenden Fachkongress für Projektmanagement in Europa avanciert. Unter dem Motto „Zusammen wachsen. Ideen verbinden. Projekterfolge gestalten.“ präsentiert der Event vom 18. bis 19. Oktober 2016 im NCC Ost in Nürnberg ein umfangreiches Kongressprogramm. Der Bitkom ist Kooperationspartner des diesjährigen PM Forums. Bitkom-Mitglieder erhalten 15 Prozent Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis. Der Frühbucherrabatt zum PM Forum läuft noch bis zum 18. September.

Zwölf Themen-Streams zeigen, wie die gemeinsame Arbeit in Projekten nicht nur erfolgreich, sondern auch innovativ und zukunftsweisend sein kann. Auf dem PM Forum treffen sich Entscheider und PM-Verantwortliche zum Austausch und Netzwerken, diskutieren Neuheiten und Bewährtes. Neben „Evergreens“ wie Ressourcen- und Stakeholdermanagement wartet das PM Forum dieses Jahr auch mit neuen Themen auf. Industrie 4.0 ist in aller Munde – und so auch in denen der Referenten im neuen Stream „Digitale Transformation und Industrie 4.0“. Soviel steht fest: Wollen Projektmanager innovativ und zukunftsweisend sein, kommen sie an der Digitalisierung nicht vorbei. Der Stream gibt Einblicke, wie der konkrete Einstieg in 4.0 gelingen kann, zeigt auf, wie IT-Unterstützung bei der Datenoptimierung hilft und gibt wichtige Impulse zur notwendigen Personalentwicklung bei Projektverantwortlichen und Führungskräften.

Besondere Glanzlichter setzen auch 2016 wieder herausragende Keynote Speaker – nicht nur zu den Herausforderungen der Digitalisierung, sondern auch mit Impulsen aus der Welt der Musik, dem Sport und aus der Glücksforschung.

Dass Digitalisierung für die Berliner Philharmoniker keine Zukunftsmusik ist, demonstriert Intendant Martin Hoffmann in der Auftakt-Keynote. Der langjährige und erfahrene Medienmanager erläutert, welche Ziele ein Spitzen-Orchester im digitalen Zeitalter verfolgt und wie es die Balance zwischen künstlerischer Exzellenz und ökonomischer Effizienz findet. Zudem nimmt uns Hoffmann mit hinter die Kulissen dieses einzigartigen Ensembles – wegen seiner besonderen Organisationsstruktur auch „Orchesterrepublik“ genannt.

„Wie Sie unvermeidlich glücklich werden“ – diese steile These hat Dr. Manfred Lütz im Gepäck. Der Psychiater, Psychotherapeut und Bestsellerautor belegt sie in einem höchst amüsanten, aber auch nachdenklichen kabarettistischen Vortrag. Die Zuhörer erfahren, was die gescheitesten Menschen über das Glück gedacht haben, wie das Leben gelingen kann und warum Hirnforscher sich nicht fortpflanzen sollten. Ein unterhaltsamer Einstieg in den Abend des ersten Kongresstages, der seinen Höhepunkt mit dem Abend-Event und der Verleihung des Deutschen Studienpreises sowie des Deutschen Project Excellence Awards findet.

Mit Preisverleihungen kennt sich mittlerweile auch Dagur Sigurdsson aus. Als er 2014 die deutsche Handballnationalmannschaft übernahm, steckte der deutsche Handball in einer Krise und ein Generationenwechsel stand bevor. Nur 18 Monate später ist der Isländer mit seiner Mannschaft Handballeuropameister und selbst Welttrainer des Jahres. Der Gewinn der olympischen Bronze-Medaille 2016 in Rio folgte. In seinem Keynote-Vortrag mit dem Titel „Projekt Teamgeist: Was Projektmanager vom Handball lernen können“ erzählt Sigurdsson, welche unkonventionellen Wege er ging, um aus seinen Spielern ein erfolgreiches Team zu formen.

Die digitale Keynote-Klammer schließt Sascha Lobo. Der Berliner gilt als Vordenker bei Themen aus der digitalen Welt – von Social Media bis zu digitalen Arbeitsprozessen für Unternehmen. Plattform-Kapitalismus nennt Lobo die neue Wirtschaftsform, die die Kraft der digitalen Vernetzung, des Internets der Dinge, der Virtualisierung und der Verarbeitung von Datenströmen in Echtzeit miteinander verbindet. Die Rasanz und die selbst für Profis und Kenner überraschenden Volten der Digitalen Transformation bedingen, dass Unternehmen und Institutionen im Umgang damit neue Strategien entwickeln müssen. Seine Abschluss-Keynote auf dem PM Forum „Die wunderbare, lästige Pflicht zur Digitalen Transformation“ hat er mit einer klaren Aussage versehen: Projektmanagement wird über den Erfolg eben dieser entscheiden!

PM Forum 2016: Zusammen wachsen. Ideen verbinden. Projekterfolge gestalten.

Datum: 18. bis 19. Oktober 2016
Ort: NCC Ost, Nürnberg

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.pm-forum.de

Bild zum Ansprechpartner

Myriam Conrad

Leiterin Marketing | Kommunikation und PR GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.

Diesen Beitrag teilen