Top Themen

3 Fragen an: Brigitte Zypries

Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie zur Digitalisierung der Luftfahrt

Bild zum Ansprechpartner

„ Potenzial für das nächste Google gibt es auch in Deutschland. “

Welchen digitalen Service schätzen Sie auf Flugreisen besonders?

Lange Flüge sind seltene Gelegenheiten, in Ruhe zu arbeiten oder einmal richtig abzuschalten. Das kann ich am besten bei einem guten Film. Dabei zählt für mich: Klasse statt Masse!

Welches digitale Angebot am Flughafen oder an Bord müsste für Sie noch geschaffen werden?

Kostenloses und schnelles WLAN – und zwar flächendeckend für alle am Boden und in der Luft. Ein unkomplizierter Zugang zum Netz sollte selbstverständlich sein, damit Reisende und Wartende ihre Zeit produktiv nutzen können.

Als Vielfliegerin merke ich aber leider: Das ist noch nicht überall Standard. Schade eigentlich. Denn für Flughäfen und Fluggesellschaften gibt es kaum einen einfacheren Weg, den Reisekomfort spürbar zu steigern.

Wo sehen Sie Deutschland im internationalen Vergleich bei der Digitalisierung der Luftfahrtbranche?

Deutschland hat viele Stärken. Insbesondere bei Produktionstechnologien sind wir ganz weit vorn. Dinge wie 3D-Druck in höchster Qualität oder intelligente Robotik können wir richtig gut. Dies zahlt sich auch für die Luftfahrtindustrie aus.

Was wir aber noch etwas lernen müssen, ist aus unseren Stärken ganz neue Geschäftsmodelle zu zimmern. Hier haben Nationen wie die USA die Nase vorn. Aber ich bin mir sicher, Potenzial für das nächste Google gibt es auch in Deutschland.